Javier redet (vor dem Spiel gegen Hiesfeld)

11.11.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Hallo Fans und Freunde des VfL!

 

»Kopf hoch!« Dies ist wohl der Satz, den unsere junge Mannschaft derzeit am häufigsten hört.

Fußball ist ein Ergebnissport, und diese Ergebnisse liefern wir zurzeit nicht. Mit einer solchen Niederlagenserie im Rücken ist das Selbstvertrauen wahrlich im Keller.

Sich immer wieder aufzubäumen, sich neu zu fokussieren, den Glauben an die eigene Stärke nicht zu verlieren – all dies zerrt zusätzlich an den Kräften.

Umso wichtiger ist es für uns Trainer nach dem jüngsten 0-3 in Hilden, den Jungs Mut zuzusprechen. Denn das Bemühen ist bei Allen spür- und sichtbar. Doch sobald spätestens »die Kleinigkeiten«, wie Ballan- und –mitnahmen, misslingen, ist es ein deutliches Indiz dafür, dass auch die Psyche eine Rolle spielt. Daher ist es die wichtigste Aufgabe von uns allen im Verein, den Jungs das Vertrauen auszusprechen und ihnen so den Rücken zu stärken.

Gemeinsam durch dieses Feuer! Das ist das Motto für die kommenden Wochen.

Es bleiben uns noch einige Möglichkeiten, unser Punktekonto aufzustocken. So z. B. mit dem Heimspiel gegen TV Jahn Dinslaken Hiesfeld. Das Team um Trainer Jörg Vollack hat mit dem 2:1 gegen die  TuRu aus der Landeshauptstadt Düsseldorf eine längere Durststrecke und das Warten auf einen dreifachen Punktgewinn beendet. Es soll als Vorbild und Anreiz zugleich dienen, unsererseits unser Warten zu beenden. Dafür gilt es, die Kräfte zu bündeln. Gemeinsam!

 Euer

Javier

Premiumpartner