weniger Chancen aber mehr Tore

12.12.2015 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Das letzte Meisterschaftsspiel unserer 1.Mannschaft in diesem Jahr fand bei Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz statt. Die von Trainer Javier Garcia Dinis im Vorfeld erwähnte Qualität und Erfahrung im Kader des Gastes VfB Speldorf bestätigte sich auf dem Platz. Trotzdem ging der VfL durch ein Hammertor von Youngster Maximilian Willing in Führung. Besonders in der 2. Halbzeit erspielten sich die Speldorfer Chancen in Serie. Torhüter Marc Tebroke musste oft in brenzligen Situationen retten. Gut, dass der VfL in der 79. Spielminute die Führung auf 2:0 ausbauen konnte, denn kurz vor Schluss konnte der Gast noch auf 1:2 verkürzen. Martin Schüring, der in der Pause eingewechselt wurde, erzielte den Treffer.

Mit 36 Punkten aus 18 Spielen kann der VfL nun auf dem 2.Tabelleplatz überwintern.

 

Premiumpartner