3:0 Führung reicht nicht zum Sieg

Nachdem zwischen der 41. und 56. Spielminute 3 Treffer (Stefan Chciuk, Robin Volmering, Tim Bröcking) für die 1. Mannschaft gegen Viktoria Goch fielen, rechnete man auf der Tribüne schon damit, dass der VfL noch höher gewinnen könnte. Aber weit gefehlt. Die alte Fussballregel, dass es sich hinten rächt, wenn  vorne eindeutige Torchancen nicht genutzt werden, traf zu. In der 58., 74, und in der 93. Spielminute trafen die Gäste aus Goch ins Rheder Netz und entführten einen Punkt aus Rhede.