RWE eine Nummer zu groß

Nach einer Woche mit der Mannschaft trat unser neuer A-Junioren Trainer Julien Wans direkt gegen Rot-Weiss Essen im Niederrheinpokal an. Die Essener spielen in der Bundesliga-West im oberen Drittel der Tabelle.

 

Von Anfang an waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Der VfL war fleissig und investierte viel Defensivarbeit aber die Essener waren eben meistens einen Tick schneller und abgeklärter. Zur Pause stand es 0:5 aus Rheder Sicht. Wer nach dem Pausenkaffee erwartet hat, dass sich der VfL aufgibt und die Gäste im gleichen Takt weitermachen hatte sich verrechnet. Die Essener erspielten sich zwar viele Chancen aber die Tore zum 0:7 Endstand fielen erst in der 74. und 87. Minute.