U17 schlägt Hamminkeln nach Kraftakt im zweiten Durchgang

17.03.2017 - Aktuelles · B-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Am Freitag empfing die U17 des VfL Rhede den Tabellenletzten aus Hamminkeln zum Flutlichtduell auf dem Kunstrasenplatz des BESAGROUP Sportparks.

Das Spiel wurde anfangs jedoch von vielen Fehlern geprägt, und es herrschte ein ungenaues Mittelfeldgeplänkel von beiden Seiten. Richtig nennenswerte Torchancen wurden nicht erspielt, somit ging es mit einem leistungsgerechten    0 : 0 in die Kabine.

Nachdem in Halbzeit 2 der Gast aus Hamminkeln die erste nennenswerte Torchance, begünstigt durch einen Fehler im Spielaufbau der Rheder Viererkette, hatte, entwickelte sich nun ein temporeicheres Spiel der Hausherren.

Prompt im Gegenzug gelang der Mannschaft vom Trainerteam um Sebastian Terörde und Benedikt Guerra der Führungstreffer über eine präzise Kombination über Timo Lemken, Lukas Kemink und schließlich Torschützen Toygun Uytun.

Dies war der Türöffner für weitere spielerische Offensiv Bemühungen der Hausherren, das 2 : 0 fiel nach einem präzise geschossenen Freistoß, letztendlich musste Timo Lemken nur noch den Ball einschieben.

In den letzten Minuten versuchte Hamminkeln es noch mal mit vielen langen Bällen, jedoch sorgte ausgerechnet solcher für den 3 : 0 Endstand, nachdem Torhüter Timo Busskamp einen lang geschlagenen Abstoß zu Stürmer Yannick Thebingbuss brachte, dieser den Ball noch ein paar Meter führte und schließlich per Linksschuss ins Tor platzierte.

Co-Trainer Benedikt Guerra hierzu: “Heute war das vor allem in 1. Halbzeit leider nicht, was wir uns spielerisch erhofft hatten. Uns fielen zu wenig Ideen gegen einen tiefstehenden Gegner ein, der das jedoch auch kämpferisch ziemlich gut gemacht hatte. In Halbzeit 2 waren wir letztendlich zwingender und haben die gewünschte Durschlagskraft erbracht, der Sieg geht soweit in Ordnung.“

 

Aufstellung: Bußkamp, Schaffeld (Terstegen 55.), Kieborz, Steverding, Sindermann, Benning (Heller 41.), van Veenendaal, Lemken, Boche ( C ), Kemink (Schluse 55.), Uytun (Thebingbuss 65.).

Torschützen: 1 : 0 Uytun (44.), 2 : 0 Lemken (57.), 3 : 0 Thebingbuss (75.)

 

Fotos: Frank Kieborz

Premiumpartner