U17 mit einem Sieg zur Mannschaftsfahrt

U17 – JSG Dingden/Lankern 3:0 (0:0)

 

Bereits im vorgezogenen Spiel am Mittwochabend konnte die U17 den nächsten Sieg einfahren. Mit 3:0 wurde die JSG aus Dingden/Lankern souverän geschlagen. Von Beginn an gestaltete sich ein einseitiges Spiel. Die U17 übernahm auf dem heimischen Kunstrasenplatz die Spielkontrolle und versuchte stetig gegen einen tiefstehenden Gegner die Torchancen zu erspielen. Die JSG konnte in der ersten Halbzeit vereinzelt durch Kontersituationen Nadelstiche setzten. Die U17 zeigte sich vor dem Tor zu verspielt und suchte zu wenig den Abschluss. Die besten Chance vergab Rhedes Kapitän Tobias Boche, als im Strafraum freigespielt wurde und mit dem Rücken zum Tor versuchte den Ball am Torwart vorbeizuspielen, dann jedoch am Pfosten scheiterte. Toygun Uytun und Timo Lemken verzogen mit Fernschüssen knapp. In der zweiten Halbzeit ergab sich das gleiche Bild. Die U17 suchte diesmal schneller die Torabschlüsse und hatten ebenso mehr Tempo im eigenen Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gaben Boche und Uytun zwei Warnschüsse ab, die ebenso knapp am Tor vorbeizogen. Die JSG wurde in der zweiten Halbzeit durch zwei Freistöße aus dem Halbfeld gefährlich, die von den Dingdener Akteuren im Strafraum nur knapp verpasst wurden. Nach einer Stunde konnte Rhedes aufgerückter Innenverteidiger Timo Steverding das 1:0 erzielen. Nach einer Ecke von Lukas Kemink stand Steverding am zweiten Pfosten richtig und konnte den Ball in Ruhe einschieben. Die U17 hielt das Tempo weiter hoch, während dem Gast langsam die Kräfte ausgingen, und drückte auf das 2:0. Diesen Spielstand besorgte Boche zehn Minuten später, der eine flache Hereingabe von Nick Schluse aus elf Metern verwertete. Wenige Minuten später konnte Boche nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwertete der Gefoulte selber zum 3:0 Endstand.

 

Trainer Sebastian Terörde zeigte sich nach Spielende zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: „Dieser Sieg ist absolut verdient. Dieser Monat ist sehr anstrengend und hat uns bereits viel Kraft gekostet. Jedoch ist es weiterhin bemerkenswert mit welcher Souveränität und Geduld wir in diese Spiele gehen, wo wir meist auf Mannschaften treffen, die sehr tief stehen und uns das Spiel machen lassen. Auch dieses Mal haben wir das Spiel eine Stunde lang vorbereitet, um es im letzten Drittel zu entscheiden. Die Jungs treten weiterhin mit einer guten taktischen Disziplin auf und auch die spielerische Leichtigkeit kommt zurück. Wir sind daher zum Ligaendspurt auf einem guten Weg. Jetzt geht es erstmal zur verdienten Mannschaftsfahrt, welcher ein Jahreshöhepunkt darstellt und auch der Sport mal ein paar Tage außen vor bleibt!“

 

Aufstellung: Bußkamp, Terstegen, Kieborz, Steverding (72. Kuhlmann), Sindermann, Benning, Lemken, Ehlting (62. Jakopic), Boche, Kemink (72. Thebingbuß), Uytun (68. Schluse)

 

Torfolge: 1:0 Steverding (62.), 2:0 Boche (69.), 3:0 Boche (71.)

 

Für die U17 steht am Wochenende zunächst die Mannschaftsfahrt an. Das Wochenende verbringt die Mannschaft samt Trainer und Betreuer auf dem Campingplatz Duinrell an der holländischen Nordsee. Anschließend bitten die Trainer Sebastian Terörde und Benedikt Guerra am Montag zur nächsten Trainingseinheit um sich auf das Spiel am kommenden Dienstag in Wesel vorzubereiten. Der Anstoß wird um 19.30 auf der Anlage des viertplatzierten PSV Wesel erfolgen.

 

Fotos: Frank Kieborz