Markus Brucks, Trainer der II. Mannschaft, stellt sich vor

Kurzsteckbrief:

43 Jahre

verheiratet

2 Kinder

wohnhaft in Hamminkeln

 

Fussball spielen gelernt hat Markus Brucks beim VFL Rhede , wo er bis zur B-Jugend in der Niederrheinliga gespielt hat. In der Jugend spielte er unter anderem in der Kreisauswahl, der Niederrheinauswahl und war auch beim DFB Stützpunkttraining mit dabei.

In der A-Jugend wechselte er dann zum 1. FC Bocholt, wo er in der Niederrheinliga und später auch ein Jahr in

deren 1. Mannschaft in der Oberliga spielte.

Nach einer kurzen Rückkehr zum VfL wechselte er zum SV Wesel, wo er 11 Jahre blieb, ehe er für 4 weitere Jahre zum SV Vrasselt wechselte. Mit 35 Jahren ging es dann zum SV Hamminkeln, wo er 3 Jahre die 2. Mannschaft in der Kreisliga B als Spielertrainer betreute.

Nach weiteren Stationen als Trainer beim SV Haldern, SuS Isselburg und beim SV Rees, hat er nun im Januar dieses Jahres die 2. Mannschaft des VfL Rhede übernommen.

Markus Brucks

Statement über die II. Mannschaft:

 

Ich bin vom Verein und von der Mannschaft super aufgenommen worden. Mit Christoph „Billy“ Hiebing habe ich natürlich auch einen Co Trainer an meiner Seite, der sich beim VFL bestens auskennt, was mir die Arbeit außeror-dentlich erleichtert.

Als ich die Mannschaft zur Rückrunde übernommen habe, stand Sie auf dem drittletzten Tabellenplatz, was den di-rekten Abstieg bedeuten würde. In der Vorbereitungsphase haben wir uns, Mannschaft und Trainer, zusammengesetzt und entschieden, dass es für uns nur ein Ziel geben kann: Klassenerhalt!

 

Das 1. Spiel in der Rückrunde, haben wir beim Tabellen-dritten SV Biemenhorst leider mit 2:1 verloren. Das 2. Spiel zu Hause gegen den Tabellenführer BW Dingden ging ebenfalls unglücklich 2:0 für den Gegner aus. In beiden Spielen waren wir aber auf Augenhöhe und hätten min-densten jeweils 1. Punkt verdient gehabt. Der Rückrun-denstart war somit leider nicht geglückt. Um so mehr hat es mich gefreut, dass man mir von Vereinsseite aus das Vertrauen ausgesprochen und meinen Vertrag für eine weitere Spielzeit verlängert hat.

 

Beim nächsten Spiel bei der DJK Barlo haben wir dann auch in der Höhe, mit 5:3 völlig verdient gewonnen und auch das Spiel am letzten Sonntag zu Hause gegen Fortuna Millingen haben wir mit 3:1 gewonnen und haben damit die Abstiegsplätze verlassen. Fortuna Millingen war der zu erwartend schwere Gegner und ab der 30. Minute mussten wir sogar mit einem Mann weniger spielen (rote Karte). Wie sich die Mannschaft 1 Stunde lang zerissen hat, jeder für jeden gekämpt hat, das war schon bemerkenswert.

Genau mit dieser Einstellung gewinnt man Spiele und wird dann auch den Klassenerhalt schaffen.

 

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Leider müssen wir längere Zeit auf unseren Kapitän, Marcel-Fernandez Torné verzichten, der sich beim Pokalspiel der 1. Mannschaft beim SV Rees einen Beckenbruch zugezogen hat. An dieser Stelle nochmal gute Besserung und alles Gute!

 

Abschließend möchte ich sagen, wie sehr ich mich freue, beim VFL Rhede arbeiten zu dürfen. Mein Ziel wird sein, die 2. Mannschaft weiterzuentwickeln, so dass auch zukünftig ein guter Unterbau für unsere 1. Mannschaft geschaffen werden kann. Hervorheben möchte ich an dieser Stelle auch die gute Zusammenarbeit mit der 1. Mannschaft und ihrem Trainer Javier Garcia Dinis.

 

Mit sportlichem Gruß

Markus Brucks