Volksbank Rhede eG übergibt VRmobil an die Jugendabteilung des VfL Rhede 1920 e.V.

04.04.2017 - Aktuelles · AllgemeinesLesezeit ca. 2 Minuten -

Die Volksbank macht mobil!

Das Projekt VRmobil ist eine gemeinsame, bundesweit durchgeführte Aktion der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Verbindung mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen. Dabei unterstützen die Banken durch Spenden aus den Reinerträgen des Gewinnsparens auf vielfältige Weise soziale und karitativ tätige Einrichtungen und Vereine.

Seit 2009 fährt der Förderverein Fähre mit dem ersten VRmobil, einem VW Fox, durch Rhede. In 2015 kamen drei weitere hinzu. Seitdem fahren die Kindergartenkinder aus drei kirchlichen Kindergärten (Kindergarten St. Pius, Kindergarten St. Georg, Familienzentrum NRW unterm Regenbogen) gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern und den VRmobil –Kinderbussen auf Erkundungstour.

Heute erhält der VfL Rhede 1920 e.V. ein VRmobil. Unter großem Jubel der Jugendfussballer wird heute der neue Mannschaftsbulli gespendet.

Silvan Gutersohn, 1. Vorsitzender des VfL Rhede, nimmt den Schlüssel für den neuen Opel Vivaro aus den Händen von André Schaffeld, Vorstandsmitglied der Volksbank Rhede, entgegen. „Mit der Spende dieses Opel Vivaro wollen wir den VfL Rhede bei der Vereinsarbeit unterstützen. Das VRmobil soll Trainer und Eltern entlasten und gemeinsame Fahrten in der Gruppe ermöglichen. Zusammenhalt und Teamgeist müssen gefördert werden. Das ist das Wichtigste im Fußballspiel und fängt schon auf dem Weg zum Spiel an.“ unterstreicht André Schaffeld bei der Übergabe.

Silvan Gutersohn bedankt sich, im Namen des Vereins und der Jugendabteilung: „Ehrenamtlichen Einsatz findet man in der heutigen Zeit immer seltener. Es sind häufig die gleichen Eltern, die unsere Jugendspieler zu den Auswärtsspielen mit ihren privaten PKWs fahren. Somit kann man die Anzahl der mitfahrenden PKWs reduzieren und tut auch noch etwas Gutes für die Umwelt.“

„Der neue Bus verbessert also nicht nur die Mobilität, sondern auch den Zusammenhalt im Verein“ ergänzte Niels Bücker, Marketingleiter der Volksbank Rhede, selbst begeisterter Teamsportler.

Die Spendengelder für die VRmobile stammen aus dem Gewinnsparen. Das funktioniert so: Ein Los kostet 5 Euro, davon gehen 4 Euro auf ein Sparkonto und 1 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesem werden pro Los 25 Cent an gemeinnützige Einrichtungen in und um Rhede gespendet. Das gesamte Spendenaufkommen der Volksbank Rhede aus dem Gewinnsparen beträgt jährlich etwa 70.000 Euro. Machen auch Sie mit: Gewinnen, Sparen, Helfen!

Premiumpartner