VfL verabschiedet 6 und begrüßt 9 Akteure

Der Fußball-Landesligist VfL Rhede verabschiedet nach Ablauf der diesjährigen Spielzeit gleich sechs Akteure. Neben seinen leitenden Angestellten Javier Garcia Dinis, Benedikt Spieker und Wolfgang Pöpping trugen im Relegationsspiel um den Oberliga-Aufstieg Robin Volmering, Martin Schüring, Stefan Chciuk, Rene van der Heiden, Ramiro Weidemann und Konrad Kaczmarek letztmalig das VfL-Dress. „Wir danken den Spielern für ihr Engagement, wünschen Ihnen für die Zukunft nur das Beste“, so Javier Garcia Dinis, der in Kürze das Amt des sportlichen Leiters offiziell antreten wird.

Während Ramiro Weidemann (SC 26 Bocholt), Rene van der Heiden und Robin Volmering (beide BW Dingden) mit ihren neuen Vereinen in der Bezirksliga aufeinandertreffen, wird es mit den übrigen drei Akteuren ein Wiedersehen im Ligaalltag geben. Martin Schüring zieht es berufsbedingt zum ESC Rellinghausen. Stefan Chicuk geht zum Oberliga-Absteiger SV Hönnepel/Niedermörmter. Konrad Kaczmarek hatte dem neuen VfL-Coach Sebastian Hufe eigentlich seine Zusage für eine weitere Spielzeit gegeben und einen entsprechenden Vertrag bereits unterzeichnet. Ihn zieht es jetzt aber auch zum SV Hönnepel/Niedermörmter.

Sechs Abgänge stehen neun Neuzugänge gegenüber. Von einem Umbruch will Hufe allerdings nicht sprechen, blieb doch „der Kern des Kaders“ beisammen. Vom Westfalen-Oberligisten SuS Stadtlohn wechselt der in der Jugend bei Borussia Dortmund ausgebildete Robin Ring in den Besagroup-Sportpark. Von TuB Bocholt kommt mit Christian Görkes ein technisch versierter Akteur, dem Hufe den Durchbruch in der Landesliga mehr als zutraut. Mit Thorben Versteegen kommt ein erfahrener Defensivakteur in den Besagroup-Sportpark, der in seiner Karriere auf über 100 Einsätze in der Oberliga kommt und zuletzt in der Mittelrheinliga beim Siegburger SV spielte. Mit Peter Göring wechselt von Tub Mussum ein vielversprechendes Talent in den BESAGROUP-Sportpark. Aus der eigenen U19 rücken David Rehms, Philipp Teriete und Mauritz Varwick auf. In der Reserve empfohlen sich Fabian Teklote und Marcel Fernandez Torne für höhere Aufgaben.

Am 30.06.2017 wird der neue VfL-Coach Sebastian Hufe sein Team erstmals versammeln. Tags drauf startet der Landesligist mit dem Testspiel daheim gegen die Regionalliga-Vertretung von Rot-Weiss Essen. Weitere Informationen zur Vorbereitung folgen in Kürze.

Bild mit Seltenheitscharakter – Stefan Chciuk (l.) und Martin Schüring (r.) verlassen den V.f.L.