Sportwerbewoche startet am Samstag – Wiedersehen mit Bugla, Juch und Geers

07.07.2017 - 1. Mannschaft · 2. Mannschaft · Aktuelles · B-Junioren · C-Junioren · E-Junioren · F-JuniorenLesezeit ca. 2 Minuten -

Die 1. Rhede Sportwerbewoche steht unmittelbar vor dem Start. Ab dem morgigen Samstag dreht sich im BESAGROUP-Sportpark alles um das runde Leder. „Wir möchten den Einwohnern, Sportbegeisterten, Sponsoren und Gönnern sowie VfL-Fans den Verein und jeweilige Angebot präsentieren“, beschreibt Initiator Johannes Bölting seine Intention und freut sich, dass er mit der Sparkasse Westmünsterland einen starken und langjährigen Partner als Unterstützer gefunden hat.

Den Auftakt bildet das EASY-Kick-Turnier für E-Jugendliche. Ab 10.30 Uhr kämpfen die Vertretungen von SG Borken, DJK Rhede, FC Oeding, DJK 97/30 Lowick, Westfalia Gemen und dem VfL Rhede um die vorderen Plätze. Der Sieger soll gegen 15.30 Uhr feststehen. Der darauffolgende Montag steht im Zeichen der Tischtennis-Abteilung. Unter dem Motto „Tischtennis für Jedermann“ bietet die Tischtennis-Abteilung des VfL ein Schnupperangebot statt. „Wir freuen uns, dass wir hiermit ein Zeichen der Zusammengehörigkeit ausdrücken. Der VfL ist mehr als nur Fußball. Umso erfreulicher ist es, dass sich die Tischtennis-Abteilung die gebotene Plattform aktiv nutzt“, so Johannes Bölting auf Nachfrage. Am Dienstag geht es dann weiter mit einem Demotraining der G-Jugend, das gezielt auch Neulinge und Fußballinteressierte ansprechen soll. Beginn ist um 17.15 Uhr, ehe ein Blitzturnier der Reserve-Seniorenmannschaften vom VfL Rhede, FC Oeding und DJK Rhede den Abschluss bildet.

Highlight der 1. Rheder Sportwerbewoche ist gewiss der am Mittwoch startende Sparkassen-Cup, präsentiert und gefördert durch die Sparkasse Westmünsterland, Filialdirektion Rhede. Nach einem Vorspiel der F-Jugend kommt es zur den ersten Duellen zwischen dem VfL Rhede und Westfalia Gemen (19.15 Uhr) und der Begegnung zwischen der SG Borken und Blau-Weiß Dingden (19.45 Uhr) „Die Duelle haben sicherlich Charme. „Mit Borken und Gemen sowie Rhede und Dingden haben wir Begegnungen mit Derbycharakter. Darüber hinaus ist das sportliche Niveau bei drei Landes- und einem Bezirksligisten unabhängig vom Stand der Vorbereitung ansprechend“, so Bölting.

Der Donnerstag startet um 18.00 Uhr auf dem Kunstrasen mit dem Duell der U15 gegen den Nachwuchs des Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Im Anschluss folgt der 2. Spieltag im 1. Rheder Sparkassen-Cup. Um 19.15 Uhr trifft die Hufe-Elf auf den Landesliga-Aufsteiger SG Borken. Auf der Trainerbank des Kontrahenten nimmt kein Unbekannter Platz. Ralf Bugla steht seit Beginn der Spielzeit 2016/17 in Diensten der Sportgemeinschaft und ist im BESAGROUP-Sportpark vielen in bester Erinnerung. Ein ähnliches Widersehen mit dem leitenden Personal gibt es auch beim 2. Duell zwischen Westfalia Gemen und Blau-Dingden. Ex-VfL-Akteur Georg Geers leitet inzwischen das Zepter beim Westfalen-Landesligisten SV Westfalia Gemen. Bei Blau-Weiß Dingden heißt der Linienchef Dirk Juch. „Ich glaube, wenn wir die Jahre addieren, die die Kollegen beim VfL tätig waren, könnten wir Silberhochzeit feiern“, nimmt Bölting schmunzelnd zur Kenntnis.

Der vorletzte Veranstaltungstag steht im Zeichen eines U17-Blitzturniers. Über 3 x 40 Minuten messen sich die U17-Vertretungen von BV Borussia Bocholt, DJK 97/30 Lowick. Der Anpfiff ertönt um 18.30 Uhr, der Sieger wird bis 21.30 Uhr ermittelt sein.

Am Samstag startet dann der Finaltag im 1. Rheder Sparkassen-Cup. Vorweg findet noch einmal ein öffentliches Demo-Training für allen sport- und fußballbegeisterten Zuschauer statt, zu dem jeder – auch zum Mitmachen – herzlich eingeladen ist. Im Anschluss – um 14.30 Uhr – folgt dann die 1. Finalpartie zwischen den beiden Westfalen-Landesligisten SV Westfalia Gemen und der SG Borken. Um 16.30 Uhr steht der VfL Rhede dem Bezirksligisten Blau-Weiß Dingden gegenüber. „Es sind Spiele mit absolutem Derbycharakter, sodass wir eine entsprechende Zuschauerresonanz erwarten“, so Bölting. Beide Spiele werden auf dem Kunstrasen ausgetragen. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt; der Eintritt an allen Veranstaltungstagen frei.

Premiumpartner