VORBERICHT: Hufe-Elf startet mit gemischten Gefühlen

Statement des Trainers: 

Am heutigen Freitag endet unsere sechswöchige Vorbereitung auf die Saison 2017/18. In unserem ersten Punktspiel am Sonntag erwartet uns die schwere Auswärtsfahrt zum VfL Repelen, wo wir wissen, dass auf dem alten und schwer zu bespielenden „Kunstrasen“ eine harte Nuss auf uns wartet.Die Frage die sich vermutlich jeder Trainer kurz vor dem ersten Pflichtsiel stellt ist, wo stehen wir?

Ich persönlich kann diese Frage noch nicht seriös beantworten. Wir haben hart und gewissenhaft mit 5-6 Einheiten je Woche gearbeitet. Wir haben in den 6 Wochen 11 Testspiele absolviert, von denen wir 8 Spiele gewonnen haben, 2 verloren und mit einem Unentschieden vom Platz gegangen sind. Insgesamt haben wir eine Bilanz von 46 geschossenen und 17 kassierten Toren. Generell erstmal ein äußerst positives Ergebnis, was aber schnell dazu führt, sich sicher zu fühlen. Daher war der Härtetest gegen den Westfalenligisten Spvgg Erkenschwick zum Ende der Vorbereitung, nochmal genau richtig, um die Fehler und Nachlässigkeiten in unserem Spiel aufzudecken. Diese gilt es bis zum kommenden Sonntag auszumerzen, um dann gut gerüstet in das erste Meisterschaftsspiel zu kommen.

Die Mannschaft ist talentiert, dies hat jeder in den Testspielen gesehen und steht außer Diskussion. Reicht Talent alleine aus, um Erfolgreich zu sein? Ganz klar – nein! Wir dürfen uns nicht auf unserem Talent alleine verlassen und ausruhen. Die Grundtugenden im Fußball sind und bleiben Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten, Aggressivität, Emotionalität und Teamgeist. Wir müssen diese Tugenden mit unserem Talent ins Spiel bringen, dann wird es schwer sein uns zu schlagen.

Personelle Situation:

Der VfL Rhede wird in Repelen definitiv auf Angreifer Meikel Junker (Schulterverletzung) und Kapitän Tobias Keil (Aufbautraining) verzichten müssen. „Außerdem haben wir urlaubsbedingt einige Akteure mit Trainingsrückstand“, wird sich Hufe genauestens überlegen, welche Akteure er in Repelen von Beginn an bringt.

Busfahrt:

Der Bus fährt um 12.25 Uhr ab BESAGROUP-Sportpark. Mitreisende Fans sind herzlich Willkommen, die Mannschaft bei ihrem Vorhaben zu unterstützen, in Repelen erfolgreich zu starten.

Anfahrt:

Selbstständig Anreise finden das Sportzentrum im Moerser Stadtteil Repelen in der Stormstraße 10 in 47445 Moers.