VfL Rhede in Kürze mit Live-Übertragungen

Der VfL Rhede Live im TV? Das dürfte bald möglich. Als erster Verein in der Landesliga Gr. 2 überträgt der VfL Rhede zukünftig alle Heimspiel aus dem BESAGROUP-Sportpark Live auf ihr mobiles Endgerät. Möglich macht dies das Essener Unternehmen soccerwatch.tv, das Anfang November die Kameras unterhalb des Tribünendachs im BESAGROUP-Sportpark installieren möchte. Dies Zusage hat darüber hat der VfL Rhede in der vergangenen Woche erhalten.

Das automatische Kamerasystem ist mit einem 180-Grad-Blickwinkel ausgestattet und wird dabei den Spielverlauf vollautomatisch in gewohnter Kameraführung und entsprechender Bildqualität verfolgen. Interessierte Zuschauer, die aus unterschiedlichen Gründen, das Spielgeschehen nicht Live verfolgen können, haben über einen ergänzend zur Verfügung gestellten Online-Streamingdienst die Möglichkeit, das Spielgeschehen ihres VfL über einen vernetzten PC, ein Tablet oder Smartphone zu verfolgen. Des Weiteren kann man sich die Geschehnisse rund um den Spieltag im Nachhinein zeitversetzt anschauen. In der Nachberichterstattung des Spieltags bietet soccerwatch.tv ebenfalls eine 3-minütige Spielzusammenfassung.

Der VfL Rhede bestreitet mit diesem Vorhaben neue Wege und ist froh, dass sich das Essener Start-Up-Unternehmen soccerwatch.tv entschlossen hat, beim VfL Rhede ein Pilotprojekt zu starten. „Die Übertragung bietet unserem Verein neue und vielseitige Möglichkeiten. Umso mehr freuen wir uns über die Zusage, dass beim VfL ein exklusives Pilotprojekt gestartet wird“, so die Vereinsverantwortlichen unisono. Fest steht allerdings, dass das Stadion im BESAGROUP-Sportpark dazu auch Dank seiner Infrastruktur eine ansprechende Plattform bietet.