David Rehms zieht es zum Landesligisten Viktoria Heiden

Nach Max Willing (SV Blau-Weiß Dingden), Marc Tebroke (DJK TuS Stenern) verlässt auch David Rehms am Ende der Saison den BESAGROUP-Sportpark. Der 19-jährige wird ab Sommer für den Westfalen-Landesligisten FC Viktoria Heiden auflaufen.

Rehms durchlief viele Jahre lang die Jugend- und Nachwuchsabteilung des VfL Rhede und hatte sich Dank konstant guter Leistungen im vergangenen Sommer für eine Berufung in den Landesliga-Kader empfohlen. Dort kam der zweikampfstarke Defensiv-Akteur in der laufenden Spielzeit aber nur auf drei Einsätze. Neben 270 Minuten Landesliga verstärkte Rehms insgesamt in vier Begegnungen über die volle Distanz die VfL-Reserve.

Die ursprünglichen Pläne des 19-jährigen waren darauf fokussiert, seine Zusammenarbeit mit dem VfL Rhede zu verlängern, ehe die Kehrtwende kam. „David ist vor wenigen Wochen auf uns zugekommen und hat uns mitgeteilt, dass er sportlich eine neue Herausforderung sucht, die ihm mehr Spielanteile in Aussicht stellt. Nach den Gesprächen in Heiden haben wir uns dann erneut ausgetauscht und sind einvernehmlich zu der Entscheidung gekommen, dass er ab Sommer – zumindest vorübergehend – das Dress des FC Viktoria Heiden trägt“, zeigt VfL-Sportchef Garcia Dinis, wie auch sein Trainer Sebastian Hufe Verständnis für die Entscheidung, stoßen die Tür für eine baldige Rückkehr aber keinesfalls zu. „David hat sich immer in den Dienst des Vereins gestellt und wird dies auch bis zum Ende der Rückrunde tun. Beide Seiten werden das langjährige Engagement in guten Erinnerungen halten“, so Garcia Dinis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.