Radefeld und Radüchel bleiben dem VfL treu

03.02.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Torhüter Marvin Radüchel und VfL-Angreifer Stefan Radefeld haben Ihre auslaufenden Verträge um ein Jahr bis zum 30.06.2014 verlängert

Radüchel, der vor einem Jahr von der Zweitvertretung des FC Schalke 04 den Weg in den Besagroup-Sportpark fand, bestritt in der Hinrunde fünf Spiele in der Oberliga Niederrhein und vertrat den verletzten Maik Welling ausgezeichnet. Dementsprechend froh ist der neue Trainer Javier Garcia Dinis, dass er den 22-jährigen Schlussmann von einem Verbleib beim VfL überzeugen konnte.

Auch Stefan Radefeld, der vor Saisonbeginn vom Landesligist Viktoria Heiden den Weg zurückfand, wird in der Spielzeit 13/14 das VfL-Emblem auf der Brust tragen. „Ich bin froh, dass Stefan sich für einen Verbleib beim VfL entschieden hat. Er passt perfekt in unser System und eröffnet uns die Möglichkeit, flexibler zu agieren“, so Coach Dinis. Der pfeilschnelle VfL-Angreifer kann sowohl auf der Außenbahn als auch im Sturmzentrum zum Einsatz kommen.

Damit stehen derzeit 15 Spieler beim VfL Rhede 1920 e.V. unter Vertrag. Der Oberligist ist sich sicher zeitnah die letzten vakanten Kaderplätze füllen zu können. „Wir sind in den letzten finalen Gesprächen, die allesamt positiv sind“, so Fußball-Obmann Carsten Hiebing

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner