1.Mannschaft: Enttäuschendes Remis im Heimspiel gegen den 1.FC Wülfrath

01.04.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. < 1 Minute -

Kommentar zum 1:1 von Trainer Manuel Jara gegen den 1. FC Wülfrath:

Nach 3 Monaten ohne Heimspiel war es endlich wieder so weit. In einer guten I. Halbzeit verfehlten wir es, aus den vorhandenen Möglichkeiten mehr Kapital zu schlagen. J. Wienholt wurde in der 8. Minute gut von S. Lechtenbeg in Szene gesetzt und konnte so das wichtige 1:0 erzielen. Leider blieb es bis zur Halbzeit auch dabei.

Mit dem Wind im Rücken und langen Bällen auf den großgewachsenen I. Sow erhöhte der 1. FC Wülfrath den Druck. Bei den Torchancen für den 1. FC, reagierte unser junger Torwart A. Trogemann hervorragend und hielt so den knappen Vorsprung fest. Nach einem Ballverlust im Angriff in der 80. Minute überbrückten die Wülfrather sehr schnell den ganzen Platz. Eine scharfe Hereingabe über unsere rechte Abwehrseite konnte J. Wienholt nur noch ins eigene Tor lenken. Er musste und wollte vor I. Sow klären, der einschussbereit hinter ihm lauerte.

2-3 Möglichkeiten hüben wie drüben hätten noch 3 Punkte für die beiden Mannschaften bringen können, so aber blieb es bei einer gerechten Punkteteilung.

Ich bedanke mich bei meinen beiden Trainerkollegen, die aufgrund der Personalsituation für alle Fälle einsprangen.

Die freudige Nachricht an diesem Sonntag überbrachten mir dann „Becki“ und „Benno“. Unser langjähriges Vorstandsmitglied und mein Freund und Ziehvater Wilfried Üffing ist nach Tagen des Kampfes auf dem Weg der Besserung. Wie unwichtig Fußball doch sein kann! Glück auf Wille und mach weiter so.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Premiumpartner