1.Mannschaft: 3:0-Heimerfolg über TuRu Düsseldorf

06.05.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

BBV-Bericht zum Spiel gegen TuRu Düsseldorf:

Oberligist VfL Rhede hat am Mittwochabend KFC Uerdingen zur Meisterschaft verholfen: Im heimischen Besagroup-Sportpark wurde in einem Nachholspiel der Tabellenzweite TuRU Düsseldorf mit 3:0 (1:0) besiegt. Es trafen Mike Welter (17.), Simon Lechtenberg mit seinem 19. Saisontor (60.) und André Bugla (80.).

Damit stehen die Uerdinger, die spielfrei hatten und quasi auf dem Sofa zusahen, nun endgültig als Oberliga-Meister und Aufsteiger in die Regionalliga fest. Für die von Manuel Jara trainierten Rheder war das nach dem turbulenten 3:3 am vergangenen Wochenende eben beim KFC Uerdingen der zweite große Achtungserfolg binnen vier Tagen.

Der VfL verbesserte sich auf 50 Zähler. Damit hat das Team genau das Ziel von Trainer Manuel Jara erreicht. Der VfL hat den Klassenerhalt so gut wie sicher. Die Jara-Elf ist seit vier Spielen ungeschlagen und sammelte dabei zehn Punkte.

Am kommenden Sonntag, 28. April, steht ab 15 Uhr im Besagroup-Sportpark im zweiten Heimspiel in Folge das Kräftemessen mit dem Tabellen-14. TuS Bösinghoven an. Das Hinspiel endete 1:1.

Premiumpartner