Jugend: Bittere Niederlage der U19-Junioren, U17 vor NRL-Qualifikation

16.06.2013 - A-Junioren · Aktuelles · B-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Nach einer 0:5-Auswärtsniederlage beim KFC Uerdingen stehen die U19-Junioren des VfL Rhede in der Relegationsrunde zur Niederrheinliga mit dem Rücken zur Wand. Lediglich eine Niederlage des KFC im letzten Relegationsspiel bei TuRu Düsseldorf bei gleichzeitig deutlichem Sieg des VfL im Heimspiel bei DJK Vierlinden, die nach zwei Niederlagen in Folge ihre Segel bereits streichen können, würde die Teilnahme an der Niederrheinliga Saison 2013/2014 ermöglichen.
An der Krefelder Grotenburg kam die Elf von Sebastian Hufe nie richtig in Tritt. Der KFC, der den VfL im ersten Heimspiel gegen TuRu beobachten ließ, hatte sich gut auf das VfL-Spiel eingestellt. Folgerichtig musste man am Ende verdient in eine bittere 0:5-Auswärtsniederlage einwilligen.
Derweil stehen die U17-Junioren des VfL Rhede mit einem Bein in der Niederrheinliga. Nach dem 4:1-Auswärtssieg bei DJK Vierlinden folgte ein 12:0-Kantersieg gegen den FC Zons. Für den VfL waren Tim Bröcking (4), Oliver Dings (2) Johannes Hiebing (2) Oliver Tüshaus (2) Moritz Noetzel und David Rehms erfolgreich. Im letzten Spiel gegen die SGS Essen Schönebeck benötigt die Elf von Ewald Baumann noch einen Punkt, will man sicher im nächsten Jahr in der Niederrheinliga spielen.

 

23.06.2013

11.00 Uhr: VfL Rhede – DJK Vierlinden (U19)

11.00 Uhr: VfL Rhede – SG Essen Schönebeck (U19)

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner