M´Gladbach: Ein riesen Spektakel trotz 6:0-Niederlage

30.06.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

5000 Zuschauer, 200 ehrenamtliche Helfer und ein gut aufgelegter Bundesligist VfL Borussia M´Gladbach sorgten dafür, dass der VfL Rhede den fußballbegeisterten Zuschauern erneut einen Leckerbissen der besonderen Art präsentieren konnte.

Auch wenn die Elf von Neu-Coach Javier Garcia Dinis am Ende mit 6:0-Toren den Kürzeren zog, war eines nach Spielschluss sofort klar. Der VfL Rhede hat mal wieder Geschichte geschrieben. Dementsprechend wusste Garcia Dinis auf der anschließenden Pressekonferenz im VIP-Zelt, wem er die ersten Worte bei seiner offiziell ersten Pressekonferenz widmen durfte. „Vorab – und das ist klar – der VfL Rhede hat hier erneut Sensationelles auf die Beine gestellt, sodass ich hier vorab meinen riesen Dank aussprechen möchte und muss.“ Und mit dieser Meinung war der VfL-Coach nicht alleine. Auch Gäst-Trainer Lucien Favre und Sportdirektor Eberl sprachen von einem „super Gastgeber“. Am Spielfeldrand verdichteten sich sogar die Gerüchte Sportdirektor Eberl plane möglicherweise ein weiteres Testspiel – dann hoffentlich mit einem eigenen VfL-Treffer.

Dieser blieb der Mannschaft von Javier Garcia Dinis heute verwehrt. Nach einer engagierten ersten Halbzeit baute die VfL-Elf in der zweiten Halbzeit immer mehr ab, musste nach nach 14 Tagen Vorbereitung dem hohen Tempo des Bundesligisten Tribut zollen. „In der ersten Halbzeit konnten wir dagegen halten, in der zweiten ähnelte es zum Schluss einer Gladbacher Lehrstunde“, so Dinis, der allerdings betonte, dass es zum aktuellen Zeitpunkt mehr als verständlich sei, nicht über 90 Minuten derartiges Tempo gehen zu können. Für die Gladbacher trafen Marlon Ritter (2), Sven Michel, Branimir Hrgota, Amin Younes und Neuzugang Raffael.

Eine ausführliche Pressenachlese erfolgt in den nächsten Tagen. In diesem Zusammenhang möchte der VfL Rhede seine Fans auf ein weiteres Highlight hinweisen. Am kommenden Samstag trifft der VfL im Heimspiel auf den nächsten Traditionsverein – Rot Weiss Essen. Anstoß ist um 16.30 Uhr

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner