Javier redet

01.08.2013 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Ein Blick zurück nach vorn

Hallo Fans und Freunde des VfL Rhede!

Es ist manchmal schon erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht. Mittlerweile haben wir mit unserer neuen, jungen Mannschaft bereits fünf, z.T. extrem herausfordernde, Wochen der Vorbereitung hinter uns gebracht. Eine Zeit, die nicht ganz ohne Komplikationen verlief. So hatten wir zwischenzeitlich mit einer langen Verletztenliste zu kämpfen, die die Planungen und die Trainingsarbeit sehr erschwert haben. Doch trotz dieser negativen Begleiterscheinung ist eines deutlich geworden: die Mannschaft hat schnell zueinander gefunden. Trainer, Spieler und Betreuer bilden eine Einheit. Es ist schön die Entwicklung der Truppe mitzuerleben und mitzugestalten.

Entwicklung kann es aber nur geben, wenn man auch bereit ist, Rückschläge hinzunehmen. Solch einen mussten wir am ersten Spieltag der Oberligasaison 2013/2014 in Sonsbeck erfahren. Fußball kann grausam und ungerecht sein. Trotz deutlicher Überlegenheit, mehr Spielanteilen und einem deutlichen Chancenplus mit insgsamt drei Aluminiumtreffern, mussten wir den Platz nach dem 2:3 als Verlierer verlassen. Es bleibt die Erkenntnis: Cleverness und Abgezockheit, gerade vor dem Tor, fehlen unserer Mannschaft noch. Aber das Spiel macht mich auch zuversichtlich, dass wir uns mit diesem Aufwand, den das Team investiert hat und weiter investieren wird, zeitnah belohnen werden.

Der Blick geht nun gen RWO II. Wir bestreiten das erste Heimspiel gegen die Oberhausener U23, die nach wie vor von Thomas Thiel gecoacht werden. Nach deren Auftaktniederlage gegen TuRu Düsseldorf (3:4) brennt die Mannschaft sicherlich auf Wiedergutmachung.  Aber wir sind nicht gewillt, das Feld kampflos zu überlassen. Zusammen mit Eurer Unterstützung wollen wir eine Vollgasveranstaltung daraus machen.

Javier redet

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner