U19 fährt ins Trainingslager nach Höckendorf

27.08.2013 - A-Junioren · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Unsere U19 macht in dieser Saisonvorbereitung etwas ganz Besonderes. In dem Zeitraum vom 28.08. bis zum 01.09. fährt die U19 in ein externes Trainingslager, in das bei Dresden nahegelegene Höckendorf. Dort wird sich die Mannschaft 5 Tage lang im 4-Sterne Hotel „Zum Erbgericht“ einquartieren, um sich auf die neue Saison vorzubereiten.

 „Das ist für uns natürlich eine einmalige Geschichte, auf die wir uns alle sehr freuen“ so Co.-Trainer Weyers.  „Wir können uns dort 5 Tage, in einem super Umfeld und bei bester Verpflegung,  intensiv mit der Mannschaft beschäftigen.“ legt Trainer Hufe nach. Gerade das Thema Mannschafts- und Gruppentaktik soll in der Zeit groß geschrieben werden. „Wir haben dort tolle Möglichkeiten uns im taktischen Bereich fort- und weiterzubilden, es gibt Konferenz- und Medienräume die wir nutzen können. Bis auf 3 Spieler die aus beruflichen Gründen fehlen werden, sind alle Mann mit am Bord, so sind nach dem Trainingslager fast alle Spieler taktisch auf dem gleichen Stand.“  Auch Schnellkraft und Spritzigkeit werden ein Trainingsschwerpunkt sein. Daher wird auch Athletiktrainerin Sabrina Ehlting das Trainerteam um Sebastian Hufe und Co.-Trainer Christian Weyers begleiten und unterstützen. Co.-Trainer Jürgen Hufe und Physiotherapeutin Anne Paß sind aus beruflichen Gründen verhindert.

Bis zu drei Trainingseinheiten stehen pro Tag auf dem Programm, dazu kommen 2 Testspiele, gegen die U19 von RB Leipzig und gegen einen örtlichen Bezirksligisten (Senioren). Dazu wird es einen freien Nachmittag geben, den man zu einer Tageswanderung durch die Sächsische Schweiz  nutzen wird. „So ein Trainingslager kann fürs Teambuilding sehr befruchtend wirken, aber auch die Gefahr eines Lagerkollers besteht. Da  wollen wir mit der Wander-„Einheit“  in  malerischer Natur gegenwirken. Das soll eine willkommene Abwechslung sein, um vom normalen Training mental abzuschalten und nach den vielen taktischen Einheiten, den Kopf frei zubekommen “

 Am letzten Abend, im Anschluss an den Wandertag, lädt einer der Sponsoren die Mannschaft zu einem netten Grillabend in dem großen Rittersaal des Hotels ein, um das Trainingslager gemütlich ausklingen zu lassen. „Wir sind den Sponsoren sehr dankbar, dass man uns so eine tolle Geschichte ermöglicht, ohne diese Hilfe, wäre es finanziell und organisatorisch wohl nicht umsetzbar“ so Hufe.

 Nach dem Trainingslager geht es dann in die letzten beiden Wochen der Vorbereitung, wo nochmal Testspiele gegen den Mitabsteiger aus der Niederrheinliga 1. FC Kleve,  den Landesligisten VfB Waltrop und den Niederrheinligisten  VfB Homberg anstehen, bevor es am 15.09. wieder ernst wird und die Saison 2013/14 endlich startet. „Die drei Gegner zum Schluss der Vorbereitung sind richtige Standortbestimmungen vor dem Ligastark, alle drei Gegner verfügen über eine herausragende Jugendarbeit und über starke Jahrgänge im A-Jugend-Bereich. Das sind die Gegner mit denen wir uns messen wollen!“

 Berichte und Fotos aus dem Trainingslager folgen.

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner