Javier spricht

05.03.2015 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Hallo Fans und Freunde des VfL!
Nun ist es also soweit, der Ball rollt wieder in der Landesliga! Die Rückrunde verspricht viel Spannung im Kampf um die vorderen Plätze wie aber auch im Tabellenkeller.
Auch für unsere junge VfL-Elf wird es eine interessante Rückserie mit einem schweren Auftaktprogramm: FSV Duisburg, PSV Wesel-Lackhausen und Spvg Schonnebeck heißen die ersten drei Gegner. Spannung verspricht aber auch die Tatsache, dass alle Mannschaften nach einer dreimonatigen Pause (!) in die zweite Saisonhälfte starten. Einmalig und ein wahrer Neustart mit vielen Fragezeichen. Und wie nach jeder Winterpause steht die Frage nach dem Zustand der Mannschaft im Vordergrund. War die Vorbereitung zufriedenstellend? Konnten die technisch-taktischen Schwerpunkte umgesetzt werden?
Ein kurzer Blick auf die zurückliegenden Wochen zeigt, dass die Vorbereitung alles andere als reibungslos verlief. Viele krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle und schwierige Platzverhältnisse prägten das Bild der Trainingseinheiten. Wie in jedem Winter gehörte Improvisation zum wichtigsten Gut der Trainingsarbeit. Die Eindrücke der Testspiele gegen BW Dingden (4-0), Viktoria Goch (2-2), SV Gescher (9-1), 1. FC Kleve (3-6) und Viktoria Heiden (2-2) machten des Weiteren deutlich, dass die Automatismen noch nicht zu einhundert Prozent gefestigt sind.
Dennoch freuen wir uns sehr auf den heutigen Auftakt gegen den FSV Duisburg, dessen Team samt Trainer, Betreuer und Fans ich im Besagroup-Sportpark willkommen heißen möchte. Der FSV um Cheftrainer Heiko Heinlein hat eine sehr gute Hinserie auf Platz zwei abgeschlossen und damit seine Titelambitionen untermauert. Eine wahre Herausforderung und hoffentlich der Auftakt  in eine ereignisreiche und erfolgreiche Rückrunde.
Euer Javier

 

 

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner