„Zett“ spricht

22.03.2016 - 1. Mannschaft · 2. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Hallo Fans und Freunde des VfL Rhede,

Herzlich willkommen im Rheder Besagroup Sportpark zum Heimspiel der Ersten gegen SV Höni II.

Heute möchte ich Euch über den Stand der Dinge in der Reserve informieren.

Unsere Wintervorbereitung lief alles andere als optimal, trotz hoher Improvisationskunst und Flexibilität mussten wir insgesamt drei Einheiten komplett ausfallen lassen. Dies spiegelte sich dann auch in den Ergebnissen der Testspiele wieder. Doch was zählen dann schon solche Ergebnisse, denn erst gegen den VfB Emmerich ging es um Punkte und da waren wir dann erfolgreich. Aus den ersten vier Spielen der Rückrunde konnten wir 10 von 12 möglichen Punkten holen. Dabei zeigten wir gerade im Spiel gegen den Aufstiegskandidaten SV Bislich eine starke Leistung und holten mit einem 0:1 Auswärtssieg einen verdienten Dreier. Leider konnten wir diese Leistung im letzten Heimspiel nicht wiederholen. Gegen GW Lankern gab es eine komplett unnötige Heimniederlage. In der Tabelle bewegen wir uns im so genannten Niemandsland, mit 32 Punkten springt Platz Sieben heraus. Das heißt für uns, den Blick nach oben haben wir verdaddelt und nach unten, nun ja, wir sind aufgrund der schon überraschenden Ergebnisse aus Rees und Bienen sicherlich auf der Hut. Wir wollen aber auch nur positiv in die Zukunft schauen.

In der Winterpause verstärkte Daniel Tepasse vom SV Krechting unseren Kader und auch in der neuen Saison werden junge Talente aus der Region unseren Kader verstärken. Dabei hoffen wir auch all unsere U19 Spieler im Verein halten zu können. Damit gehen wir den angedachten Weg, junge Spieler in ihrer Entwicklung voran zu treiben, weiter.

Gleichzeitig wird uns im Sommer leider einer unserer Keeper verlassen. Mit Robert Rowoldt verlässt uns ein alter Haudegen in Richtung Olympia Bocholt.

Während unsere erste Mannschaft heute gegen SV Hönnepel Niedermörmter um wichtige Punkte spielt, werden wir versuchen, auf der schwer bespielbaren Asche in Barlo etwas Zählbares mitzunehmen. Dies wird aber keine leichte Aufgabe, denn es fallen mit Heuer, Hense, Stüwe und Sailer einige Spieler aus. Positiv sei zu erwähnen, dass Kevin Bartelt nach knapp einem Jahr Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen ist.

Des weiteren hat sich mit Malte Pickert aus Celle in Niedersachsen dem VfL angeschlossen.

Wir haben also gemeinsam die Weichen für die Zukunft gestellt und blicken auch positiv in die sportliche Zukunft.

Ich wünsche Allen ein gutes Spiel und schöne Ostertage…am Ostermontag kommt der aktuelle Tabellenführer aus Haldern in den Sportpark…eine perfekte Begegnung um vor vollen Rängen zu spielen…

 

Besten Gruß

Thomas „Zett“

 Thomas Zielaskowski

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner