aus 0:1 noch ein 3:1

24.03.2016 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Es war dunkel, es war kalt und es war nass. So der erste Eindruck vom Landesligaabendspiel gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter II auf dem Kunstrasen im BESAGROUP-Sportpark. Der Gast investierte direkt von Anfang an viel in die Defensivarbeit. HöNi stand diszipliniert und schaffte es immer wieder durch Konter die schnellen Offensivkräfte einzusetzen. Mit Daniel Beine und Vincent Grütter reisten auch ehemalige VfL-Spieler in Diensten des SV HöNi an. Die größeren Anteile beim Ballbesitz hatte der VfL. Das konnte leider in der der ersten Hälfte nicht in Tore umgesetzt werden. Einen Ballgewinn im Mittelfeld nutzte HöNi zur 1:0 Führung. Der VfL behielt seine Linie bei und das Beobachten der klug erarbeiteten Spielzüge des VfL in der zweiten Halbzeit glichen die nicht angenehmen Wetterbedingungen für die Zuschauer mehr als aus. Der wieder fitte Stefan Chciuk konnte dann auch mit 2 Treffern die Führung für die 1.Mannschaft erreichen. Zur Krönung erzielte der „Lenker im Mittelfeld“, Martin Schüring, den 3:1 Endstand.

 

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner