U17 startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saisonvorbereitung!

16.08.2016 - Aktuelles · B-JuniorenLesezeit ca. 2 Minuten -

U17 – DjK 97/30 Lowick 2:1 (0:0)

Die U17 konnte in der vergangenen Woche die ersten zwei Testspiele dieser Saisonvorbereitung bestreiten, da das Testspiel in der ersten Vorbereitungswoche kurzfristig vom 1.FC Kleve abgesagt wurde. Am vergangenen Mittwoch gastierte Ligakonkurrent DjK 97/30 Lowick zum erstem Spiel der Saison im Besagroup-Sportpark. Gegen einen sehr geordneten Gast nahm die U17 zwar von Beginn an das Spiel in die Hand, hatte jedoch große Mühe Torchancen herauszuspielen. Erst im zweiten Durchgang gelangen der U17 gute Ballstafetten im Mittefeld, die zu mehreren Torchancen führten. Schließlich sorgte der eingewechselte Toygun Uytun für die verdiente Führung (60.), die Lowick nur zwei Minuten später egalisieren konnte. Mats Langenhoff nutze ein kapitalen Fehler des Rheder Schlussmannes Nico Mölders aus. Ansonsten hat die U17 im gesamten Spiel wenige Torchancen der Gäste zugelassen. Schließlich konnte Uytun, nach einer gelungenen Ballstafette im Mittefeld, Nick Schluse im Strafraum freispielen, der in der 69. Minute die Führung für die U17 herstellte. Im weiteren Verlauf des Spieles besaßen Florian Sindermann und Uytun noch weitere gute Tormöglichkeiten.

 

SV Schermbeck – U17 3:1 (0:0)

Im Rahmen eines mehrtägigen Trainingslager auf der eigenen Anlage wurde am Samstagnachmittag beim SV Schermbeck getestet. In einem sehr intensiven Spiel stand die U17 in den ersten Minuten unter starkem Druck, aus welchem sie sich im Laufe der ersten Halbzeit befreien und das Spiel neutralisieren konnten. Auf beiden Seiten kam es schließlich zu Tormöglichkeiten, die jedoch nicht zwingend genug waren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde die U17 schließlich kalt erwischt. Mit einem Doppelschlag stellte der SVS eine 2:0 Führung her, wovon sich die U17 sichtlich geschockt zeigte. Dennoch schaffte es die U17 wieder ins Spiel zu kommen, und entwickelte im letzten Drittel der Partie ein deutliches Übergewicht und Chancenplus. Nach einer guten Stunde sorgte Uytun mit einem tollen Fernschuss aus 25 Meter für den Anschlusstreffer. In den letzten Minuten warf die U17 nochmal alles in die Waagschale um den Ausgleich zu erzwingen. Stattdessen nutze der SV Schermbeck eine Unstimmigkeit in der Rheder Hintermannschaft zum 3:1-Endstand (90.).

Mit dem Abschluss der zweiten Vorbereitungswoche zeigte sich der neue U17-Trainer Sebastian Terörde sehr zufrieden: „Mit den Leistungen in den beiden Spielen, sowie den bisherigen Trainingseinheiten, sind wir im Trainerteam vollkommen einverstanden. Das Spiel gegen den Ball klappt bei uns schon sehr gut, jedoch zeigten die beiden Spiele, dass wir in der Spieleröffnung und im Übergangsspiel deutlich Luft nach oben haben. Da wir aber den Fokus bis zum ersten Spiel auf Koordination und Ausdauer gelegt haben, ist das aktuelle Stand absolut in Ordnung. Positiv gestimmt hat uns die Tatsache, dass wir in beiden Spielen hinten raus präsenter und fitter waren als der Gegner, obwohl wir bereits am Samstag schon früh morgens auf dem Platz standen.“

Weiter geht es für die U17 am kommenden Mittwoch beim TuB Bocholt (Anstoß: 19.30 Uhr). Am Wochenende nimmt die U17 am Samstag am Sommerturnier des 1.FC Kleve teil (Beginn: 16.00 Uhr), während am Sonntag ein Auswärtsspiel bei der U16 vom SC Preußen Münster auf dem Programm steht (Anstoß: 17:00 Uhr)

 B-Junioren

Premiumpartner