U17 gelingt erster Sieg der Saison!

12.09.2016 - Aktuelles · B-JuniorenLesezeit ca. 2 Minuten -

Am zweiten Spieltag der Leistungsklassse empfing die Rheder U17 den PSV Wesel auf dem eigenen Kunstrasenplatz und holte sich durch einen 1:0 Erfolg den ersten Saisonsieg der noch jungen Saison.

Siegtorschütze bzw. Matchwinner der Rheder U17 vom Trainerteam Sebastian Terörde und Benedikt Guerra war Toygun Uytun, der in der 8. Minute das goldene Tor des Tages erzielte.

 

Von der ersten Minute an legten beide Mannschaften ein selbstbewusstes Tempo nach vorne und boten den Zuschauern eine interessante Anfangsphase, die erste erwähnenswerte Möglichkeit hatten die Gäste (2. Minute), jedoch konnte diese von dem aufmerksamen Rheder Schlussmann Timo Busskamp gekonnt entschärft werden.

Danach jedoch konnte der VfL sein Spiel gekonnt durchziehen und erarbeitete sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten.

Prompt gelang in der 8. Minute durch eine hervorragende Kombination über Lukas van Veenendaal, Tobias Boche und schließlich Stürmer Toygun Uytun das 1:0 für die Hausherren.

Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit boten sich für die Rheder weitere Gelegenheiten, vielfach eingeleitet über einen spielfreudigen Sandro Jakopic.

In Minute 20 traf Kapitän Tobias Boche nach schöner Einzelleistung durch einen hervorragenden Schuss vom Sechzehner lediglich den Außenpfosten.

Bis zum Ende der 1. Halbzeit hatten die Rheder durch van Veenendaal (29.),Uytun (32.) und Terstegen (39.) mehrere Möglichkeiten, jedoch wurden diese vom herausragenden Weseler Schlussmann Jan Lucas Wolf soeben noch entschärft. Die Gäste hingegen beschränkten ihr Spiel auf Zielspieler und Stürmer Jan Heinz und blieb zwischendurch vereinzelt gefährlich, eine 100%ige Torchance kam jedoch nicht zu Stande.

In der zweiten Halbzeit hatten die Hausherren weiterhin die höheren Spielanteile und Chancen durch Boche (50. + 57. Minute) und Uytun (62. + 68. Minute).

Der Spielstand blieb jedoch unverändert knapp und beinahe per indirektem Freistoß im Sechzehner der Rheder konnte der PSV ausgleichen, der Ball strich jedoch haarscharf am Kasten von Timo Busskamp vorbei.

In den letzten 10 Minuten warfen die Gäste alles nach vorne, was den Rhedern zum Kontern ermöglichte, jedoch wurden zahlreiche Einschussmöglichkeiten zum Teil leichtfertig vergeben.

Somit pfiff Schiedsrichter Christian Poppe das Spiel mit einem knappen, jedoch verdienten 1:0 Heimsieg für die Rheder ab.

Co Trainer Benedikt Guerra hierzu: „Wir vom Trainerteam haben insgesamt eine zufriedenstellende Leistung unserer Jungs gesehen, mit der Chancenwertung müssen wir zwar weiterhin hadern, jedoch die Spielanteile und vor allem die Einstellung sorgten schließlich für den wichtigen, aber auch in der Summe verdienten 1. Sieg der Saison.“

 

Aufstellung:

Bußkamp, Heller (55. Kuhlmann), Steverding, Lemken, Schaffeld, Ehlting (77. Thebingbuß), Terstegen (65. Sindermann), van Veenendaal, Boche, Jakopic, Uytun

Torfolge: 1:0 Uytun (8.)

Premiumpartner