U17 erspielt sich fulminanten 11:0 Derbysieg!

20.09.2016 - Aktuelles · B-JuniorenLesezeit ca. 2 Minuten -

Am Sonntag, den 18.09 empfing die U17 des VfL den SV Krechting zum ersten Derby der Saison und erspielte sich am Ende einen dominanten 11:0 Heimsieg.

Die drei Torschützen waren Kapitän Tobias Boche (19, 32, 36,64,72), Toygun Uytun (20, 43, 54, 67) sowie Yannik Thebingbuss (76, 79).

 

Direkt zu Spielbeginn zeigten die Hausherren ihr erstes Ausrufezeichen und erspielten sich unmittelbar nach Anstoß  über Timo Lemken, Tobias Boche und Nick Schluse

den ersten Angriff, leider blieb jedoch dieser Spielzug eines Tores verwehrt.

 

Daraufhin entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Anfangsphase, die erste Chance für Krechting (11. Minute, Kopfball an die Latte) resultierte durch einen Eckball.

Danach jedoch präsentierte sich die U17 als spielführende Mannschaft auf dem Platz und eine sehr stark herausgespielte Kombination über Lukas van Veenendaal,

Sandro Jakopic und schließlich Tobias Boche führte zum 1 : 0 für das Team vom Trainerstab Sebastian Terörde und Benedikt Guerra.

Dies war die Initialzündung für eine Angriffswelle der Rheder, welche bis zum Ende des Spiels sehr stark umgesetzt wurde. Dementsprechend gelang schon eine Minute später

über Robin Schaffeld, Sandro Jakopic und schließlich Stürmer Toygun Uytun das schnelle 2 : 0. Co Trainer Benedikt Guerra hierzu :,,Mit dem ersten Tor und dem zweiten direkt hinterher, wurde

der Bann gebrochen und unser Team nutzte diesmal konsequent die Chancenverwertung, wichtig war vor allem das wir weiter dran geblieben sind und die Angriffe erfolgreich abgeschlossen haben.“

Bis zum Ende der Halbzeit erzielte Kapitän Tobias Boche zwei weitere wunderbar herausgespielte Tore und somit stand es 4 : 0 zur Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit bot dasselbe Bild, und zwar ein überaus präsentes Rheder Umschalt- und Angriffsspiel, durch einen Doppelpack von Uytun gelang zwischenzeitlich das 6 : 0.

Die Tore zum 7 : 0 und 8 : 0 spiegelten sinnbildlich das Spiel wider, das siebte Tor gelang per Konter über Spielführer Tobias Boche, welcher zielgerichtet konsequent den Weg zum Tor suchte

und erfolgreich abschloss. Das achte Tor gelang herausragend über eine Mehrfachkombination über Tobias Boche, Robin Schaffeld, Yannik Thebinbuss, erneut Boche, Tim Meisel, David Kuhlmann und schließlich Toygun Uytun, der nur noch einschieben musste. Co Trainer Benedikt Guerra:“Das achte Tor hat die Mannschaft überragend ausgespielt, in dem Spielzug waren alle Elemente drin, die wir mit den Spielern die letzten Wochen detailgetreu erarbeitet hatten und inzwischen, wie am Sonntag zu sehen, auch erwarten können umzusetzen.“

In den letzten knapp 10 Minuten schraubten die Rheder das Ergebnis weiter hoch und somit pfiff Schiedsrichter Benjamin Derksen das Spiel mit einem 11:0 für die Rheder ab.

 

Co Trainer Benedikt Guerra :“Wir vom Trainerteam sind natürlich heute sehr zufrieden mit dem Ergebnis und auch die Spielweise zu den Toren war völlig zufriedenstellend, jedoch zählt dieser Sieg „nur“ 3 Punkte für das Punktekonto in der Tabelle, welches nächste Woche in Mussum geplant ist weiter aufzufüllen. Unserem Trainerkollegen Gereon Kettler vom SV Krechting wünschen wir für den Rest der Saison viel Glück und gutes Gelingen und sind überzeugt, dass das Team die Möglichkeiten haben wird ihre nächsten Duelle, wie beim Sieg gegen Dingden, erfolgreich zu gestalten. Das Ergebnis von heute sollte nicht überbewertet werden.“

 

Fotos von Frank Kieborz

Premiumpartner