Nach Fischer verstärkt auch Haydari die Reserve

19.01.2018 - 2. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Nachdem die Erstvertretung ihre Planungen nach eigenen Aussagen zu 95% abgeschlossen haben, nimmt auch der Kader der VfL-Reserve konkretere Formen an. Der etatmäßige Innenverteidiger der U19, Poria Haydari, stößt im Sommer zur Elf von Markus Brucks. Haydari war im Sommer 2017 von TuB Bocholt in den BESAGROUP-Sportpark gekommen, wo er sich im Team von Thomas Schunkert zur zentralen Stütze im Defensivverbund entwickelte. Jetzt entschied sich der 19-jährige auch über die Saison hinaus beim VfL Rhede zu bleiben. „Poria hat sich hier hervorragend eingefügt. Er überzeugt nicht nur sportlich, sondern ist auch charakterlich ein feiner Kerl“, darf sich Brucks auf qualitativen Zuwachs für die bislang oftmals instabile Defensive freuen.

Haydari absolvierte in dieser Spielzeit für die VfL-U19 alle Hinrundenspiele und ist Abwehrchef der zweitbesten Defensivreihe der Liga. Nur elf Mal landete der Ball beim ältesten VfL-Nachwuchs, der mit 30 Punkten verlustpunktfrei die Tabelle anführt, im eigenen Gehäuse – auch ein Verdienst von Haydari.

„Wir sind stolz, dass die Jungs uns das Vertrauen entgegenbringen, dass sich etwas entwickelt. Sie haben aber auch die Geduld, sich über den Umweg für höhere Aufgaben zu empfehlen. Dies verdient höchsten Respekt, da – egal auf welchem Niveau und in welcher Altersklasse – die Geduld auf dem Weg zum angestrebten Ziel schlichtweg fehlt“, so Garcia Dinis, der die Entwicklung der Jüngsten im Seniorenbereich jetzt ganz besonders beobachten wird, ob und zu welchem Zeitpunkt der nächste Schritt vollzogen werden kann, dann sogar muss.

Premiumpartner