Krämer hat im Nachwuchs Planstellen besetzt

Heinze, Lohmann, Möller neu im BESAGROUP-Sportpark

16.05.2018 - A-Junioren · Aktuelles · B-Junioren · C-Junioren · D-Junioren · SliderLesezeit ca. 2 Minuten -

Die Nachwuchsabteilung des VfL Rhede hat die Weichen für eine erfolgreiche Spielzeit 2018/19 gestellt. Denn nachdem bekannt wurde, dass die beiden B-Lizenz Inhaber, Thomas Schunkert und Thomas Heinze, 2018/19 für den ältesten VfL-Nachwuchs verantwortlich sein werden, stehen inzwischen auch die Übungsleiter der weiteren Nachwuchsteams fest.

Keine Veränderungen wird es beim U17-Nachwuchs geben. Marcel de Ruiter, der im Winter diesen Jahres Orhan Dokumaci ablöste, geht in seine zweite Saison beim VfL Rhede. Weiterhin assistiert ihm Benedikt Guerra. Der U16-Unterbau wird in der kommenden Saison von zwei Neulingen im BESAGROUP-Sportpark trainiert. Simon Thiesing und Robin De Ruiter übernehmen diese Aufgabe und werden die Spieler des Jahrgang 2003 auf die darauffolgende U17-Saison vorbereiten. Ihnen unterstützend zur Seite steht Christian Böing-Messing. Kontinuität herrscht wiederum im U15-Bereich. Reinhold Heidemann, der im Sommer 2016 vom 1. FC Bocholt in den BESAGROUP-Sportpark zurückgekehrt war, wird im Sommer dann in seine zweite Spielzeit im U15-Bereich gehen. Reichlich neue Gesichter wird es aber unterhalb der U15-Vertretung geben.

Der C2-Nachwuchs steht im Sommer in der Verantwortung von Achim Lohmann. Der bisherige Mannschaftsverantwortliche, Thomas Schluse, kehrt dann auf eigenen Wunsch ins zweite Glied. Lohmann war zuvor für Westfalia Gemen tätig. Sein Engagement dort endete im Sommer 2017, ehe er eine Pause einlegte, jetzt aber auch eine neue Herausforderung brannte. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Auf Basis meiner langen Trainererfahrungen freue ich mich, die Spieler durch intensive Trainingsarbeit taktisch und technisch weiterzuentwickeln“, so Lohman, für den „intensive Gespräche mit Jugendleiter Jürgen Krämer und den weiteren Verantwortlichen für diese Entscheidung ausschlaggebend waren“.

Ebenfalls neue Gesichter bekommt der D-Jugend-Bereich. Der U13-Nachwuchs steht 2018/19 in der Verantwortung von Florian Möller und Amir Mesic. Während Mesic dem 2006er-Jahrgang aus der eigenen U12 folgt, kam Möller vom SV Schermbeck in den BESAGROUP-Sportpark. Beim SVS trainierte Möller den U15-Nachwuchs in der Bezirksliga, zuvor war er, wie Lohmann, für Westfalia Gemen tätig. Von dort kam im vergangenen Sommer auch Florian Heistermann und übernahm beim VfL Rhede dem U11-Nachwuchs. Mit diesem Jahrgang rückt er nunmehr in den U12-Bereich auf. Dort steht ihm weiterhin Yvonne Kemmerling zur Seite.

„Mit der personellen Besetzung der vakanten Trainerpositionen bin ich sehr zufrieden. Wir haben es geschafft, die vakanten Trainerpositionen qualitativ hochwertig zu besetzen, sodass wir die Weichen für eine abermals erfolgreiche Spielzeit 2018/19 gestellt haben“, so Jürgen Krämer, der einst vom STV Hünxe kam und inzwischen zum Jugendleiter aufgestiegen ist. „Für die zuvor von mir bekleidete Position des sportlichen Leiters haben wir einen Mann mit großer Vergangenheit, entsprechender Reputation und Qualifikation verpflichten können“, hält Krämer noch den Mantel des Schweigens über dieser Personalie, die in Kürze offiziell verkündet werden soll.

Premiumpartner