Reserve mit Sieg und Niederlage

1:4 in Raesfeld – 1:0 beim SC Reken

19.07.2018 - 2. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Nach dem 1:1-Unentschieden zum Auftakt gegen die Reserve von SV Westfalia Gemen absolvierte die VfL-Reserve jetzt zwei weitere Testspiele. Das Erste führte den VfL Rhede am vergangenen Freitag zum stark einzuschätzenden A-Ligisten TSV Raesfeld. Das Team von Markus Brucks und Orhan Dokumaci verlor dieses Duell verdient mit 4:1-Toren; ein Ergebnis, das nach Aussage der Verantwortlichen auch in dieser Höhe in Ordnung geht. „Die Raesfelder hatten das Spiel weitestgehend unter Kontrolle, sodass wir enorme Probleme hatten, dem Tempo zu folgen“, so Dokumaci nach Spielende. Den Ehrentreffer für den VfL erzielte Jonas Spiegelhoff nach einer Standardsituation.

Das insgesamt 3. Testspiel der laufenden Vorbereitung bestritt der VfL Rhede dann gegen die Reserve vom SC Reken, die unlängst den Aufstieg in die Kreisliga A feiern durften. Nach intensiven Minuten, in denen die VfL-Reserve defensiv insgesamt wenig zuließ, war Lucas Grünebohm der Schütze des goldenen Tores. „Wir haben eine ordentliche Vorstellung absolviert, müssen aber an der Abschlussschwäche arbeiten. Das Ergebnis muss weitaus deutlicher ausfallen“, so Dokumaci, der aber weiter: „Alles in Allem ziehen wir die positiven und negativen Aspekte aus den Spielen und der gesamten 2. Vorbereitungswoche, die mit 5 Einheiten intensiv gestaltet wurde. Natürlich haben wir konditionell und taktische noch viel vor uns, allerdings steht das Grundgerüst soweit und man kann schon viel Positives erkennen.“

 

Premiumpartner