Reserve mit Saisonauftakt nach Wunsch

2. Sieg im 2. Spiel – 3:0 über BV Borussia Bocholt

24.08.2018 - 2. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Ein Bericht von Orhan Dokumaci:

Im zweiten Spiel der Kreisliga B – Saison, das aufgrund der Rheder Kirmes bereits am Donnerstag Abend ausgetragen wurde, empfing die Reserve vom VfL Rhede die Reserve von Borussia Bocholt auf dem heimischen Kunstrasenplatz in Rhede.

In einer Partie, in der wir über die gesamte Spielzeit hinweg die Kontrolle hatten, verpassten wir es in der ersten Halbzeit, Torchanchen zu kriieren. Dies gestaltete sich dadurch schwierig, dass wir gegen einen extrem tief stehenden Gegner zu wenig Tempo in unser Spiel bekommen haben, und so keinen Platz für unser Angriffspiel schaffen konnten.
Logische Folge daraus war, dass wir über die Breite versucht haben, in Tornähe zu kommen. So hatten wir bereits im ersten Durchgang viele Eckbälle.

Mit der ersten richtigen Torchance fiel dann auch das erste Tor in der 21. Spielminute. Nach einem Eckball von Dominic Thieler war es Marcel Fernandez-Torne, der denn Ball per Direktabnahme ins Tor hämmerte. Sein 2. Saisontor.

In der Folge veränderte sich das Spiel allerdings nicht wirklich, sodass wir den Ball weiter in unseren Reihen halten konnten und eigentlich nur durch Eckbälle gefährlich wurden. Von Borussia Bocholt kam während der ersten Hälfte relativ wenig. Bis auf einen Distanzschuss, bei dem Kapitän Björn Behner keine Probleme hatte, wurde es nicht gefährlich im Strafraum der VfL-Reserve. So ging es dann mit einem Halbzeitstand von 1:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel gegen müder wirkende Bocholter ansehnlicher und temporeicher. Symptomatisch für den Verlauf in der ersten Halbzeit, hatten wir auch in der zweiten Halbzeit die erste gute Möglichkeit nach einer Standardsituation. Nach einem Freistoß von Jan-Niklas Haffke verpasste es Mauritz Varwick, den Ball auf das Tor der Gäste zu bringen (50.). Nur zwei Minuten später war es Jonas Föcker, der nach einem Zuspiel von Marcel Fernandez-Torne in den Strafraum dringen, den Ball allerdings nicht im Tor unterbringen konnte.  Auch Marco Kämmler (61.), erneut Jonas Föcker (64.) und Marcel Fernandez-Torne (65.) verpassten es, den Spieltand auszubauen.
Letztendlich war es dann Jan-Niklas Haffke, der nach einem Doppelpass mit Dominic Thieler in den Strafraum dringen , und den Ball am Torwart vorbeischieben konnte (71.). Nur zwei Minuten später konnte Marco Kämmler mit einem cleveren Abschluss aus 16 Metern den Spielstand auf 3:0 erhöhen (73.). Dies war auch dann der Endstand, welcher der VfL-Reserve für das anstehende Kirmes-Wochenende die Tabellenführung beschert.

Für uns war das ein schwieriges Spiel, da es nach der hohen Auftaktniederlage der Borussia eigentlich klar war, dass die sich völlig aufs Verteidigen konzentrieren werden. So hatten wir in der ersten Hälfte zu viele Probleme im Spielaufbau, da wir uns durch unsere fehlende Bewegung im Aufbauspiel wenig Chancen und Lücken erarbeiten konnten.
Nach der Halbzeit haben wir allerdings temporeicher spielen können. So kamen wir dann letztlich auch zu unseren Torchancen, von denen wir dann insgesamt drei Stück verwerten konnten.

Alles in Allem war es ein ungefährdeter Sieg gegen clever spielende Bocholter, der am Ende natürlich höher ausfallen kann. Nichtsdestotrotz haben wir jetzt 6 Punkte aus den ersten beiden Spielen holen können, mit denen wir uns in  das Kirmeswochenende verabschieden, ehe es in der kommenden Woche gegen die Reserve von SC 26 Bocholt geht. Anstoß in Bocholt ist am Sonntag, 02.09.18 um 15 Uhr.

Premiumpartner