Tobias Boche stößt zum Landesliga-Kader

U19-Kapitän mit Seniorenerklärung ausgestattet

23.10.2018 - 1. Mannschaft · A-Junioren · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Dass die Nachwuchsabteilung des VfL Rhede Jahr für Jahr Talente hervorbringt, die die eigene Landesliga-Mannschaft in Regelmäßigkeit verstärken, ist unlängst bekannt. Im Sommer 2017 fanden mit Mauritz Varwick, Philipp Teriete und David Rehms drei Youngstars den Weg in den Landesliga-Kader. Auch wenn sich David Rehms zwischenzeitlich dem Westfalen-Landesligisten F.C. Viktoria Heiden angeschlossen hat, haben die Drei schon über 70 Landesliga-Einsätze für sich verbucht. In diesem Sommer folgten dann Marco Kämmler, Dominic Thieler und Jonas Föcker. Auch die Drei haben in dieser – noch jungen – Saison schon Landesligaluft geschnuppert.
Und jetzt ist ein weiterer Akteur auf bestem Wege, seinen Vorgängern zu folgen – U19-Kapitän Tobias Boche. Der 18-jährige Linksfuß hatte den VfL Rhede 2011 in Richtung F.C. Twente Enschede verlassen, ehe es ihn 2015 dann zum VfL Bochum zog. Nur zwölf Monate später entschied sich Boche zu seinem alten Verein zurückzukehren – damals für die U17 des VfL Rhede. Dort entwickelte sich Boche auf Anhieb zum Leistungsträger und sollte diese Rolle auch in der darauffolgenden U19-Saison beibehalten. Als Boche gemeinsam mit seinem Team im Sommer die Qualifikation zur Niederrheinliga unglücklich verpasste, entschied sich der 18-jährige trotz vieler, lukrativer Angebote für einen Verbleib beim VfL Rhede.

In der U19 ist der Kapitän seither quasi unverzichtbar. Seit August trainiert Boche regelmäßig, zwei Mal in der Woche, schon im Landesliga-Team mit. „Wir haben ihm bereits in den Gesprächen im Sommer diese Perspektive aufgezeigt, da wir der festen Überzeugung sind, dass Tobi die notwendige Einstellung und das Talent mitbringt, um diesen Weg zu bestreiten. Und wir freuen uns, dass Tobias unsere Philosophie, mit jungen Talenten aus der Region maximalen Erfolg einfahren zu wollen, mitträgt und letztlich mitgeht“, so Javier Garcia Dinis, Trainer, aber auch sportlicher Leiter im BESAGROUP-Sportpark. Erstmals sichten konnten ihn die treuen VfL-Fans am vergangenen Samstag im Gastspiel bei DJK Arminia Klosterhardt. Dort nahm der 18-jährige erstmals auf der Bank des Landesliga-Kaders Platz. „Tobi hatte sich seine Kadernominierung Dank starker Trainingsauftritte redlich verdient“, so Garcia Dinis über seinen Schützling.

 

Premiumpartner