U19 auf Kurs „Tabellenführung“

Schunkert-Elf siegt binnen 48 Tagen gegen Biemenhorst und Krechting

07.11.2018 - A-Junioren · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Die U19-Vertretungen, die im Sommer noch denkbar an der Qualifikation zur Niederrheinliga gescheitert war, steuert auf Kurs „Tabellenführung“. Erst besiegte die Elf von Thomas Schunkert im Topsspiel am Sonntag den SV Biemenhorst. Am Nachholspiel beim SV Krechting am darauffolgenden Dienstag war der älteste Nachwuchs ebenfalls siegreich. Mit 3:0-Toren setzte man sich beim SV Krechting durch. Mit 19 Punkten aus 7 Spielen teilt sich die Schunkert-Elf daher die Tabellenführung mit DJK 97/30 Lowick, die ihrerseits aber schon ein Spiel mehr ausgetragen haben.

Schwerstarbeit hatte das Team von Thomas Schunkert und Thomas Heinze erwartet. Immerhin gastierte mit dem SV Biemenhorst ein Team im BESAGROUP-Sportpark, das mit 15 Punkten aus 7 Spielen ebenso zur Spitzengruppe der diesjährigen Leistungsklasse zählte. Dementsprechend konzentriert startete die U19-Vertretung in das Spiel und ging auch früh durch einen Treffer von Fadel Said in Führung, der eine einstudierte Freistoßvariante zum 1:0-Führungstreffer vollendete. Dieser Treffer sollte in der Folge Sicherheit ins Spiel des VfL-Nachwuchses bringen, die insbesondere im ersten Durchgang das überlegende und weitaus präsentere Team waren. Der älteste VfL-Nachwuchs verpasste es aber, die Überlegenheit in Tore umzumünzen. So ging es mit einem knappen, aber hochverdienten 1:0 in die Pause. Vier Minuten war das Spiel im zweiten Durchgang alt, als OIiver Elthing die Führung ausbauen konnte. Da aber Fabian Wilmers nur weitere drei Minuten per Kopf verkürzen konnte, blieb es in den verbleibenden rund 40 Minuten ein Spiel, das von viel Kampf und Hektik geprägt war. Das der VfL aber, auch Dank einer leidenschaftlichen Arbeit gegen den Ball, verdientermaßen für sich entscheiden konnte. Denn nach 90 Minuten und vielen Unterbrechungen blieb es am Ende beim 2:1-Heimsieg, den die Schunkert-Elf dann nur zwei Tage später. am Dienstag, mit dem 3:0-Auswärtssieg im Nachholspiel beim SV Krechting vergoldeten. Kapitän Tobias Boche sorgte dort nach 36 Minuten für die erlösende Führung. Für die Entscheidung sorgten Lauritz Uebbing (74.) und Farshad Jaqubi (87.) mit ihren Treffern.

Premiumpartner