U12-Trainer Florian Heistermann hospitierte im NLZ

Heistermann erhält beim VfL Osnabrück tolle Einblicke

15.11.2018 - Aktuelles · D-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Florian Heistermann, seit Saisonbeginn Trainer der U12-Vertretung des VfL Rhede, nutzte die spielfreie Zeit im Sommer, um sich nweiterzubilden. Der 24-jährige hatte als Co-Trainer von Julian Seggebäing, heute TW-Trainer unserer 1.Mannschaft, Kontakte zum Drittliga-Nachwuchs vom VfL Osnabrück geknüpft.

„Damals haben Julian und ich unter anderem gegen den VfL Osnabrück gespielt. Die guten Beziehungen führten auch dazu, dass die Osnabrücker uns zum Turnier in Gemen besuchten und auch bei uns übernachteten“, so Heistermann. „Die guten Beziehungen sind nie abgerissen“. Und die ließ Heistermann jetzt aufleben. So hatte er unmittelbar vor der Sommerpause Fabian Hebbeler und Felix Petersen kontaktiert, um den erfahrenen Trainern im Nachwuchsleistungszentrum über die Schulter zu schauen. „Ein großen Dank an Fabian und Felix. Ich konnte wirklich extrem wertvolle Erfahrungen sammeln, die ich natürlich an der einen oder anderen Stelle bereits einsetzen konnte“, so der C-Lizenz-Inhaber Florian Heistermann, der zusammen mit Fabian Fischer, der vom F.C. Viktoria Heiden kam, die U12 bislang an die Tabellenspitze führte. Ob es zu einer Wiederholung dieser tollen Erfahrung kommt, ließ Heistermann offen. „Das muss zeitlich und organisatorisch passen“. Eine Erfahrung war es in jedem Fall wert. Der VfL Osnabrück ist ein vom DFB unlängst lizensiertes Nachwuchsleistungszentrum, dessen Nachwuchsteams sich u.a. mit dem SV Werder Bremen oder dem VfL Wolfsburg messen.

Premiumpartner