C2 ohne Niederlage zum Herbstmeister-Titel

Die Bilanz: 8 Spiele 24 Punkte 34:1-Tore

21.11.2018 - Aktuelles · C-JuniorenLesezeit ca. 2 Minuten -

Als ungeschlagener Herbstmeister verabschiedete sich die C2 in die Winterpause. Nach einem 2:1-Heimsieg über den Liga-Dritten DJK Sportfreunde 97/30 Lowick e.V. führt das Team von Achim Lohmann nach der ersten Hälfte der Saison das Tableau an. 8 Spiele, 24 Punkte und das bei einem Torverhältnis von 34:1-Toren – so lautet die beachtliche Bilanz der Lohmann-Elf, die aber im letzten Duell in 2018 mehr Mühe als erwartet hatte.

Zwar war die C2-Vertretung des VfL Rhede auch im ersten Durchgang das dominierende Team mit deutlichem Chancenplus. Doch führten zur Pause die Gäste aus Lowick. Nach einem Eckball in der 33. Minute lief die Lohmann-Elf erstmals in dieser Saison einem Rückstand hinterher. Ohnehin war es der erste Gegentreffer der aktuellen Spielzeit.

Doch die Lohmann-Elf wusste auch mit dieser, durchaus neuen Situation umzugehen. Denn auch nach dem Seitenwechsel setzte die VfL-C2 ihr gutes Kombinationsspiel fort und schaffte nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich. Lars Wiesmann war erfolgreich (40.). Das Team wollte nun unbedingt den 8 Punktspielsieg in Folge und griff weiterhin unermüdlich an und brachte so das gegnerische Gehäuse ein ums andere Mal ernsthaft in Gefahr – zunächst aber noch nicht mit gewünschtem Erfolg. Erst fünf Minuten vor dem Ende sorgte Jonah Patzelt dann für die viel umjubelte und inzwischen auch absolute Führung und sicherte mit seinem späteren Treffer gleichzeitig die Herbstmeisterschaft.

„Wir haben heute gegen einen guten Gegner spielerisch und kämpferisch überzeugt und die Vorgaben über weite Strecken gut umgesetzt“, so Trainer Achim Lohmann nach Spielende. Umso trauriger stimmte es den Verein und die Mannschaft, dass Lohmann seine Trainertätigkeit mit Ende der Hinrunde beendet. Lohmann führte dazu ausschließlich persönliche Gründe an, dankt der Mannschaft und wünscht den Spielern alles Gute für Ihre sportliche und private Zukunft.

 

Premiumpartner