Jonas Föcker wechselt im Winter zum SV Burlo

20-jährige kehrt zum Heimatverein zurück

06.12.2018 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Jonas Föcker trägt seit August 2015 das Trikot des VfL Rhede und feiert erst im vergangenen Sommer mit dem U19-Nachwuchs des VfL Rhede die Meisterschaft, die gleichzeitig zur Teilnahme an der Niederrheinliga-Qualifikation berechtigte. Im Sommer rückte der einstige U19-Kapitän dann in den Landesliga-Kader auf, der Föcker jetzt auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Der Weg von Jonas Föcker geht zurück zu seinem Heimatverein, SV Burlo, mit denen er in der Kreisliga B spielen wird. „Natürlich ist es schade, wenn ein junger Mann sich frühzeitig für einen Wechsel entscheidet. Wir gehen aber keinesfalls im Bösen, denn die Beweggründe von Jonas sind mehr als verständlich“, legt Garcia Dinis dem Youngstar, der auf der Außenverteidigerposition zuhause ist, keine Steine in den Weg. Vielmehr dankt er Jonas für die Zeit beim VfL Rhede, in der er sich nach Aussage von Garcia Dinis „jederzeit professionell verhalten hat“.

Föcker kam in dieser Saison zu sechs Einsätzen für die VfL-Reserve; zuletzt schenkte ihm Javier Garcia Dinis das Vertrauen im Pokalspiel gegen den SV Blau-Weiß Dingden: „Da hat er es ordentlich gemacht. Ich hoffe, dass Jonas mit der gleichen Einstellung den Fußballsport weiterverfolgen wird“.

Premiumpartner