U13 macht Einzug in die Niederrheinliga perfekt

5:1-Auswärtssieg zum Abschluss der Hinrunde

12.12.2018 - Aktuelles · D-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Der VfL Rhede ist erstmals seit einigen Jahren wieder in der Niederrheinliga vertreten – mit der U13. Das Team von Amir Mesic und Frank Stenneken hat sich nach Ablauf der Hinrunde in der hiesigen Leistungsklasse gemeinsam mit dem Nachwuchs des 1.FC Bocholt für die dreigleisige Niederrheinliga qualifiziert und wird sich daher zu Beginn des Jahres 2019 mit den stärksten Teams im Fußballverband Niederrhein messen.

In elf Spielen gab es zehn Siege, lediglich das direkte Duell gegen den 1.FC Bocholt endete 3:3-Unentschieden. Mit 31 Punkten und einem Torverhältnis von 64:10-Toren bedeutet dies derzeit Rang 1. Erst im letzten Spiel beim SV Biemenhorst gab es einen 5:1-Sieg.
„Wir freuen uns sehr, dass wir es im zweiten Anlauf geschafft haben“, so Jugendleiter Jürgen Krämer. Erst im letzten Jahr war es dem VfL-Nachwuchs trotz Bemühungen verwehrt geblieben. Und auch Trainer Amir Mesic freut sich auf die tollen Duelle in der Rückrunde. „Neben dem Derby gegen den 1. FC Bocholt dürfen wir viele enge Duelle erwarten, die die Entwicklung meiner Jungs sicherlich fördern werden“, soi Mesic. Die genaue Ligenzugehörigkeit steht noch nicht fest, dennoch dürfen sich die Youngstars schon heute auf eine spannende und zugleich herausfordernde zweite Saisonhälfte freuen.

Der VfL-Nachwuchs belegt in der Tabelle derzeit nicht nur Rang 1, aber auch eine weitere Statistik spricht aktuell für den VfL. Mit Noah Pass hat die Mesic-Elf den Torschützenkönig der Hinrunde im Team. 22 Tore steuerte der Ex-Schalker (im Bild) zum Erfolg der Mesic-Elf  bei. Und das in nur 11 Spielen – eine tolle Quote.

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner