Tolle Spiele beim 15. Rheder Hallenevent

Der gastgebende VfL Rhede siegt in zwei Altersklassen

29.12.2018 - C-Junioren · D-Junioren · E-Junioren · F-Junioren · G-Junioren · SliderLesezeit ca. 1 Minute -

Die Nachwuchsabteilung des VfL Rhede lud zuletzt an drei Tagen zum 15. Rheder Hallenevent ein. Rund einen Tag vor Weihnachten starteten die Jüngsten, ehe am 27.12 und 28.12 die Sieger in den Altersklassen der E- bis C-Jugendlichen ausgespielt wurden. Und es war insgesamt eine runde Sache, mit verdienten Siegern. Der gastgebende VfL Rhede konnte sich bei der U10- sowie U13-Ausscheidung durchsetzen. Bei der U11 siegte der seit Monaten unbesiegte Nachbar vom SV Krechting. Bei der U14 siegte die SG Wattenscheid 09 und bei der U15 war es der VfB Waltrop, der im Finale den Drittliga-Nachwuchs vom SC Preußen Münster besiegte. Die Spielen bei den Jüngsten wurden hingegen im Fairplaymodus ausgetragen. „Das hat großartig geklappt. Die Aktiven wie auch Mannschaftsverantwortlichen sind sich vorbildlich und mit größtem Respekt begegnet“, so Organisator Johannes Bölting auf der abschließenden Ehrung aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Insgesamt war die Sporthalle am Schulzentrum in Rhede bestens gefüllt, als die insgesamt 500 Aktiven auf dem Hallenparkett ihr Können unter Beweis stellten. Die Besucher sowie die gastgebenden Verantwortlichen sahen über drei Tage tollen Hallenfußball mit spannenden und bisweilen fairen Spielen. So beklagte der Gastgeber keine schwere Verletzung, zumal unterm Hallendach wohl ohnehin der Spaß vordergründig ist. Seit gestern gehört das 15. Rheder Hallenevent damit der Vergangenheit an. Ob es, wie im Vorjahr eine Wiederholung unter freiem Himmel im BESAGROUP-Sportpark gibt, steht derzeit noch nicht fest. Wahrscheinlich ist aber, dass es 2019 eine 16. Auflage unterm Hallendach geben. Denn unisono teilten die Organisatoren des VfL Rhede eine Meinung: „Das war abermals ein toller Erfolg für die Nachwuchsabteilung des VfL Rhede“.

Premiumpartner