U13 startet mit Lokalderby in die Niederrheinliga

Am 2. Februar trifft die Mesic-Elf auf den 1.FC Bocholt

24.01.2019 - Aktuelles · D-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Der VfL Rhede ist erstmals seit vier Jahren wieder in der Niederrheinliga vertreten – dieses Mal mit der U13. „Unser Ziel war es immer, Mitglied der höchsten Spielklasse des Verbandes zu sein. Dass wir es geschafft haben, freut mich persönlich sehr –  für die Trainer, wie auch für die Jungs“, so Jugendleiter Jürgen Krämer.

Die besten 24 Teams des Fußballverbandes Niederrhein treten in einer dreigleisigen Niederrheinliga an. In Gruppe A ist es der VfL Rhede, der 1.FC Bocholt, Alemannia Kamp, SV Burgberg, Tura 88 Duisburg, FSV Duisburg, VfB Bottrop sowie der 1.FC Kleve. In Gruppe B und C tummeln sich u. a. ETB SW Essen, der Wuppertaler SV oder der Nachwuchs des Drittligisten KFC Uerdingen.

„Wir freuen uns auf sportlich tolle Begegnungen. Die Jungs werden von der Teilnahme in ihrer Entwicklung davon profitieren.“, so Trainer Amir Mesic. Und gleich zum Ligaauftakt am 2. Februar kommt es zu einem weiteren Highlight. Dann steht nämlich direkt das Derby beim 1.FC Bocholt an. Gegen das Team aus der Stölting-Arena gab es in der Hinrunde ein ereignisreiches und bisweilen gutklassiges 3:3-Unentschieden.

 

 

Premiumpartner