Fynn Ebbert kommt aus der eigenen U19

14.02.2019 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 1 Minute -

Dass Youngstar Tobias Boche, der u.a. schon für den VfL Bochum sowie den F.C. Twente Enschede kickte, im Sommer aus der eigenen U19 in den Landesliga-Kader aufrücken wird, ist schon länger bekannt. Jetzt folgt mit Fynn Ebbert ein weiterer Akteur aus der eigenen Jugend.

In der Saison 2014/2015 trug Ebbert in der U15-Niederrheinliga das Trikot des 1.FC Bocholt, ehe es in den folgenden Jahren zurück zum Hamminkelner SV zog. Erst im vergangenen Sommer wechselte Ebbert dann in die U19 des VfL Rhede, wo ihm jetzt der Sprung in den Seniorenbereich gelang. „Es ist immer unser Ziel, talentierten und allen voran ehrgeizigen Akteuren aus dem Nachwuchsbereich eine Plattform zu bieten. Und hierzu zählt Fynn zweifelsohne“, so Javier Garcia Dinis, der sich bereits während der U21-Hallenrunde ein Eindruck von seinem neuen Schützling verschaffte. „Er ist technisch versiert und hat ein gutes Stellungsspiel. Das sind gute Voraussetzungen, wenngleich er sich an das weitaus höhere Spieltempo im Seniorenbereich gewöhnen muss“, so Garcia Dinis, der Ebbert aber eine „kurze Eingewöhnungszeit zutraut“.

Ebbert selbst kommentiert seine Entscheidung wie folgt. „Ich habe in den Gesprächen mit Javier ein großes Vertrauen verspürt, dass mir die Entscheidung gewiss erleichtert hat“, so Ebbert, der selbstkritisch  weiter anführt: „Die Landesliga ist zwar ein schwieriger Einstieg, aber ich möchte mich mit voller Überzeugung dieser Herausforderung stellen“.

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner