2:4 in Frohnhausen – Erste Niederlage in 2019

Der VfL Rhede verspielt eine 2:0-Führung

10.04.2019 - 1. Mannschaft · AktuellesLesezeit ca. 2 Minuten -

Den VfL Rhede hat es in 2019 erstmals erwischt. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden in 2019 verlor das Team von Javier Garcia Dinis am vergangenen Sonntag mit 2:4-Toren beim VfB Frohnhausen. „Der Sieg geht in Ordnung, wenngleich er sicherlich ein Tor zu hoch ausgefallen ist“, so Garcia Dinis, der nach Spielende sichtlich enttäuscht über die zurückliegenden 90 Minuten war und weiter anführte: „Das, was uns in den vergangenen Wochen so stark gemacht hat, haben wir heute schlichtweg vermissen lassen“, so der Linienchef.

Doch obwohl die Gäste in Frohnhausen von Beginn an keine gute Vorstellung zeigten, führte man schnell mit 2:0-Toren. Christian Görkes hatte seine Farben mit seinem 4. Saisontreffer in Führung gebracht (29.), die Simon Lechtenberg (38.) sogar ausbaute. Der VfL wähnte sich trotz schwacher Vorstellung auf der Siegerstraße, doch wurde geerdet. VfB-Goalgetter Kevin Zamkiewicz, erst zwei Minuten zuvor eingewechselte, sorgte vor dem Halbzeitpfiff für den 1:2-Anschlusstreffer. „Ein psychologisch extrem schlechter Zeitpunkt“, wie Garcia Dinis später wusste.

Denn der Anschlusstreffer ließ bei den Hausherren Hoffnung aufkommen. Und der Druck der Gastgeber wurde nach dem Seitenwechsel extrem hoch. Folgerichtig gelang Chamdin Said (51.) früh der 2:2-Ausgleichstreffer. Und eben jener Said, der lange Jahre in der Ober- und NRW-Liga aktiv war, sorgte nach 65 Minuten gar für den 3:2-Führungstreffer und drehte damit das Spiel. „Wir haben gemerkt, dass wir noch nicht reif und clever genug sind, um bei einer 2:0-Führung entsprechend abgeklärt aufzutreten“, so Garcia Dinis später. Sein Team versuchte zwar noch einmal „den Bock umzustoßen“, verpasste es an diesem Tag aber auch, einige Großchancen ungenutzt zu lassen. Zu allem Überfluss traf Ali El Hamad in der Schlussminute dann noch zum 4:2-Endstand aus Sicht der Hausherren.

Bereits am kommenden Mittwoch hat der VfL Rhede die Möglichkeit, eine Reaktion zu zeigen. Dann  empfängt man zur ersten englischen Woche im Nachholspiel die Sportfreunde aus Königshardt.

Bild: ReVierSport

Premiumpartner