Heidemann verbleibt in der U15 – Mesic neuer U14-Trainer

Zillekens und Stenneken assistieren

12.04.2019 - Aktuelles · C-Junioren · SliderLesezeit ca. 1 Minute -

„Kontinuierliche Weiterentwicklung“, das ist das Credo von Jugendleiter Jürgen Krämer und dem sportlichen Leiter Tim Steinrötter. „Kontinuität ist wichtig, der stetige Fortschritt bzw. der Drang nach Verbesserung aber ebenso“, so Jugendleiter Jürgen Krämer. Er und Steinrötter lassen jetzt auch der Kontinuität walten. Denn Steinrötter und Krämer verlängerten unlängst den Vertrag mit U15-Linienchef Reinhold Heidemann, der in das 3. Jahr im BESAGROUP-Sportpark geht. Ihm assistiert zu neuen Saison Andreas Zillekens.

Veränderungen wird es hingegen bei der Besetzung und Ausrichtung der U14-Vertretung geben. „Die U14 wird im kommenden Jahr erstmals nach vielen Jahren wieder ein Unterbau zur U15 sein und sportlich daher eine andere Zielsetzung verfolgen“, so Steinrötter, der den Schritt damit begründet, dass es in der Entwicklung eines Jugendspielers den Sprung auf das Großfeld sowie die damit einhergehenden Anforderungen zu kompensieren gilt. „Mit der U14 schaffen wir hierzu eine hervorragende Plattform“, so Steinrötter. Und der hat mit Amir Mesic und Frank Stenneken auch qualifiziertes Personal rekrutieren können, um die Aufgabe zu erfüllen. Mesic und Stenneken sind derzeit für die VfL-U13 verantwortlich und schafften unlängst den Sprung in die Niederrheinliga. Mit unverändertem Personal wird nunmehr der nächste Entwicklungsschritt vollzogen.

Premiumpartner