Auch U15 zieht in die NRL-Quali ein

7:2-Auswärtssieg in Mehrhoog sichert Startplatz

19.05.2019 - Aktuelles · C-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Die U13 hat es im Winter vorgemacht. Seit vielen Jahren stellte der VfL Rhede wieder einen Niederrheinligisten im Nachwuchsbereich. Seit der vergangenen Woche steht auch fest, dass die U19 als Meister an der Qualifikation zur Niederrheinliga teilnehmen wird. Jetzt folgte die U15. Das Team von Reinhold Heidemann siegte in Mehrhoog (7:2) und sicherte sich damit einen von insgesamt zwei Qualifikationsplätzen. „Wir sind glücklich, dass wir das erreicht haben, was uns im Vorjahr noch verwehrt blieb“, so Trainer Reinhold Heidemann, der weiter ausführt: „Nach einem schwachen Saisonauftakt und zwischenzeitlich „nur“ Rang 7 haben wir uns stetig gesteigert und sind letztlich verdient in die Quali-Runde eingezogen“, so Heidemann.

Für die Nachwuchsabteilung des VfL Rhede besteht also ab Anfang Juni die Möglichkeit, sowohl mit der U19 wie auch der U15 in die höchste Liga des Verbandes aufzusteigen. In Kürze wird der Fußballverband Niederrhein dann die Duelle auslosen. „Man braucht auch sicherlich etwas Losglück. Aber wir nehmen es, wie es kommt“, so Krämer weiter.

Für den VfL-Anhang geht es also fußballtechnisch in die Verlängerung. „Quali-Spiele haben immerihr besonderes Flair. Viele Zuschauer, lautstarke Unterstützung von den Rängen, emotionale Duelle. Es geht halt um etwas“, zeigt sich Jugendleiter Jürgen Krämer erfreut und weiß, dass man doch für eben jene Duelle Fußball spiele.

 

Premiumpartner