U19 nach 5:2-Heimsieg Meister 2018/19

NRL-Qualifikation steht bevor

29.05.2019 - A-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

The same procedure as every year? Der Serientäter hat wieder zugeschlagen. Der U19-Nachwuchs des VfL Rhede ist zum 3. Mal in Serie Meister in der Leistungsklasse. Das Team von Thomas Schunkert und Thomas Heinze holte nach 2017 und 2018 auch 2019 den Titel und wird im Juni diesen Jahres abermals an der Qualifikation zur Niederrheinliga teilnehmen. Klappt es im 3. Anlauf? 2017 scheiterte man an ETB SW Essen, 2018 an TV Voerde. „Fakt ist, wir brauchen auch ein bisschen Losglück“, weiß Jugendleiter Jürgen Krämer um die engen Duellen in der eingleisigen Niederrheinliga.

Vorab gelten seine Glückwünsche aber erst einmal dem Team. Die Bilanz: 53 Punkte aus 22 Spielen und das bei einem Torverhältnis von 92:32 Toren. Der U19-Nachwuchs des VfL Rhede war auch in diesem Jahr das Maß aller Dinge in der Leistungsklasse, gefolgt von Biemenhorst (48 Punkte) und Lowick (46 Punkte). „Wir haben in den direkten Duellen gezeigt, dass wir zurecht da oben stehen“, hält Schunkert den Ausgang für verdient. Erst am 22. Spieltag war der bis dato erste Verfolger, DJK 97/30 Lowick zu Gast im BESAGROUP-Sportpark. Am Ende siegte der VfL-Nachwuchs verdient mit 5:2-Toren.

Premiumpartner