U13 siegt zum Ende der Niederrheinliga

3:1-Auswärtssieg bei Tura 88 Duisburg

04.06.2019 - Aktuelles · D-JuniorenLesezeit ca. 1 Minute -

Mit einem 3:1-Auswärtssieg endete die Niederrheinliga-Saison der U13 des VfL Rhede. Das Team von Amir Mesic und Frank Stenneken siegte bei Tura 88 Duisburg am Ende verdient. „Wir haben uns zum Saisonende noch einmal gesteigert und ein tolles Spiel absolviert. Die Jungs haben spielerisch und kämpferisch überzeugt“, so Stenneken. Furkan Cagmini hatte den VfL früh in Front gebracht. Nach einem Cagimini-Doppelpack (9./11.) führte die VfL-U13 früh mit 2:0. Doch ein Kopfball  von Jermanine Dennis Hetzert brachte den Tura-Nachwuchs zurück ins Spiel.

„Während wir in den Wochen zuvor noch eingeknickt sind, haben wir heute eine tolle Moral bewiesen“, so Stenneken. Der VfL-Nachwuchs blieb nämlich auch nach dem Anschlusstreffer konzentriert und fokussiert. „In den Wochen zuvor haben wir oftmals die Ordnung verloren“, sah Stenneken eine Steigerung. Und so belohnte sich das Team, bei dem spätestens nach dem vorentscheidenden Treffer zum 3:1 durch Noah Paß (58.) großer Jubel ausbrach.

 

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner