U15 mit Kantersieg zum Auftakt der NRL-Quali

17.06.2019 - A-Junioren · Aktuelles · C-JuniorenLesezeit ca. < 1 Minute -

Die Niederrheinliga-Qualifikation ist gestartet. Am vergangenen Wochenende standen die U15- bzw. U19-Vertretungen des VfL Rhede im ersten von insgesamt drei Endspielen dem FC Neukirchen-Vluyn bzw. dem 1.FC Kleve gegenüber. Nach den ersten 90 Minuten herrscht in beiden Lagern eine unterschiedliche Gemütslage. Denn während die U15 mit einem 5:0-Auswärtssieg einen überaus erfolgreichen Auftakt feierte, herrscht bei der U19 nach der 0:2-Auftaktniederlage Ernüchterung.

„Das war natürlich ein toller Auftakt, aber eine Entscheidung ist keineswegs gefallen. Wir haben jetzt mit dem SC Kapellen-Erft und SC Velbert noch zwei schwierige Aufgaben vor der Brust“, so Heidemann. Sein Kollege, Thomas Schunkert, dürfte sich wohl bestätigt sehen, dass sein Team es in diesem Jahr mit einer verdammt starken Gruppe zu tun hat. Nach der 0:2-Auftaktniederlage in Kleve ist man nunmehr zum Siegen verdammt. Und dabei heißen die Gegner KFC Uerdingen und SSVg Velbert. „Nichts ist aussichtslos. Wir stellen uns dieser Situation, wohlwissend, dass in dieser Gruppen am Ende Nuancen entscheidend sein dürften“, so Schunkert.

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner