Dritte Mannschaft siegt im Stadtderby

Tischtennis- WIR. Gemeinsam seit 1920

21.11.2019 - Aktuelles · SliderLesezeit ca. 1 Minute -

Am siebten Spieltag in der zweiten Kreisklasse durfte die dritte Mannschaft unsere Freunde aus Krommert zum Lokalderby begrüßen. Die Tabellensituation schien relativ deutlich (Rhede Zweiter, Krommert Vorletzter), doch so einfach machten es uns die Gäste nicht. Die Doppel begannen bereits sehr umkämpft. Während S. Tekotte/Van Deest sich im fünften Satz geschlagen geben mussten, konnten M.Tekotte/Dietrich ihr Doppel nach 0:2 Rückstand noch drehen und gleichen zum 1:1 aus. Auch im ersten Einzel holte M. Tekotte einen 0:2 Satzrückstand auf, allerdings ging der entscheidende Durchgang mit 11:9 an Krommert. S.Tekotte hatten da mehr Erfolg. Er konnte in einem wahnsinnig engen Match alle Sätze knapp für sich entscheiden. Der Trend der fünf-Satz-Spiele setzte sich auch im unteren Paarkreuz durch. Sowohl van Deest als auch Dietrich mussten in den entscheidenden Durchgang. Letztendlich behielten beide die Nerven und konnten die Spiele für für uns entscheiden. M. Tekotte kam auch im zweiten Einzel nicht so recht ins Spiel und musste sich nach vier umkämpften Sätzen geschlagen geben. S. Tekotte trumpfte auf und gewann souverän 3:0. Im unteren Paarkreuz konnten beide 3:0 Punkten. Die Spiele waren allerdings enger als das Ergebnis vermuten lässt. Somit war der 7:3 Sieg perfekt. Bei den Stadtmeisterschaften im Januar haben die Krommerter dann die Chance sich zu revanchieren.

Die Vierte spielte bereits am Freitag gegen die Vierte von Tub Bocholt. Die Partie konnten wir mit 8:2 und 25:15 Sätzen für uns entscheiden. Dabei behielten wir vor allem die Nervenstärke: Alle vier Spiel, die in den entscheidenden Durchgang gegangen sind, gewannen die Rheder.

Foto: Die dritte Mannschaft mit den Krommertern

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner