U11 des V.f.L. Rhede zieht erstmals seit 2014 ins Halbfinale des Kreispokals ein

12.03.2020 - Aktuelles · E-JuniorenLesezeit ca. < 1 Minute -

Am gestrigen Mittwochabend traf unsere U11 im Viertelfinale des Paul Schneider Pokalwettbewerbs auf die DJK Sportfreunde 97/30 Lowick e.V..

🗞🗞
„Wir haben uns zuvor viele Gedanken gemacht wie wir die Partie angehen“, so ein sichtlich glücklicher Massimo Durzu direkt nach dem Abpfiff und sagt weiter: „ Die ersten fünf Minuten hatten wir mal wieder verpennt, aber dann kamen wir ins Spiel.“

In der Tat hatte die Mannschaft um Cheftrainer Peter Epping einen Bilderbuchstart, der nach kurzer Zeit jedoch ohne Torerfolg verpuffte. Unsere U11 kam von Minute zu Minute besser ins Spiel, gewann fast jeden Zweikampf und störte empfindlich das Positionsspiel der Lowicker.

„Wir kennen den Gegner sehr gut, wir haben das Wissen über Ihre Stärken, kennen aber auch Ihre Schwächen!“, so Durzu augenzwinkernd 😉.
“Vor genau einem Jahr wurden wir von dieser Mannschaft mit 1:8 an selber Stelle geschlagen, weil wir zu viel Respekt hatten. Auf eine Wiederholung hatte niemand Lust und da haben wir den Respekt einfach mal in den Köpfen zur Seite gelegt. Wir haben hervorragende Arbeit geleistet. Spieler und Trainer, verbunden als Mannschaft.“

Mit diesem verdienten 3️⃣:2️⃣ Sieg zieht erstmals seit 2014 eine U11 des V.f.L Rhede in das Halbfinale des Kreispokals ein.“ Ich freue mich für meine Mannschaft und natürlich für den Verein, “ so Durzu und fügt an:“ Ein besonderes Dankeschön möchte ich an den Schiedsrichter senden. Er hat die Partie perfekt geleitet und versteckte Fouls, bzw. unsportliches Verhalten konsequent geahndet. Eine ganz große Leistung in einem ganz großen Spiel.“🔝🔝

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner