Mit einem Sieg in die Winterpause

Zwischenresümee der Ersten, U15 und U13

18.12.2023 - Aktuelles · TischtennisLesezeit ca. 3 Minuten -

Zum letzten Heimspiel der Hinrunde gab die Mannschaft von TSSV Bottrop 2 ihre Visitenkarte in der Overbergturnhalle ab.

In den Doppeln mussten wir zunächst erheblichen Widerstand brechen. Marcel Eising/Niels Blum gewannen nach einem engen Spielverlauf mit 3-2, Mathias Schäpers/Steffen Rademacher siegten einmal mehr gegen das gegnerische Spitzendoppel: Dieses Mal 3-1. Da fiel die 0-3 Niederlage von Martin Brokamp/Alexander Kempkes nicht so stark ins Gewicht. Dann konnten wir uns absetzen: Blum(3-0), Schäpers (3-1) und Eising (3-1) gewannen ihre Spiele, sodass bei einer 5-1 Führung alles klar schien. Aber die ausgeglichen besetzte Mannschaft der Bottroper schlug zurück, Nacheinander verloren Kempkes (0-3), Rademacher (2-3) und Brokamp (0-3). Aber wieder gelang uns eine Serie: Blum und Schäpers siegten jeweils 3-1 und Eising gewann im wohl besten Spiel des Abends 3-0 gegen den Defensivkünstler Schulte ter Hardt. Kempkes, weiterhin noch schwer von seinem Fahrradsturz gekennzeichnet, verlor 0-3, aber Rademacher steigerte sich in seinem zweiten Spiel zu einer starken Leistung und gewann 3-0. Wir hatten am Ende verdient mit 9-5 gewonnen.

Das bedeutet für uns mit 16-6 Punkten ein guter dritter Platz nach der Hinrunde. Wir wollten nach dem Abstieg aus der Landesliga und der Einordnung in die neue Bezirksoberliga eine ruhige Saison spielen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Dies ist uns bis jetzt sehr gut gelungen. Wir haben 7 Punkte Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz und liegen punktgleich mit dem TV Borken, den wir sogar in deren Halle besiegen konnten, in Lauerstellung. Souveräner Tabellenführer ist Hervest Dorsten, die mit 21-1 Punkten klar die Tabelle anführen und sicher Meister werden dürften.
Wir freuen uns auf die Rückrunde und wollen weiterhin viel Spaß an unserem schönen Sport haben.

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde empfing die U15 Mannschaft mit Ben, Simon, Joshua und Moritz den SC Südlohn II in heimischer Halle vor voller Kulisse.

Die Doppel waren ausgeglichen, Ben/Simon verloren klar mit 3:0 gegen das Spitzendoppel aus Südlohn. Joshua/Moritz hingegen konnten ihr Doppel knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Der zuletzt stark aufspielende Ben Sun konnte an diesem Tag nicht seine Form abrufen und gab beide Spiele mit 1:3 und 0:3 ab. Simon konnte bei dem einen oder anderen Satz gut mithalten, musste sich aber in beiden Einzeln den Spielerinnen von Südlohn beugen. Joshua mit Nervenstärke im ersten Spiel konnte den 5ten Satz mit 14:12 für sich entscheiden, verlor das 2te Einzel mit 1:3. Moritz konnte sich an diesem Tag einfach nicht für seine gute Leistung belohnen und gab das erste Einzel nach 2:1 Satzführung noch im 5ten Satz ab, im 2ten Einzel verlor er jeden Satz mit nur 2 Punkten Unterschied. Da war mehr drin. So ging das Spiel 8:2 an den SC Südlohn die ihren 5ten Tabellenplatz somit verteidigen.

Die Punkte: Ben/Simon, Joshua/Moritz (1), Ben, Simon, Joshua (1), Moritz

Für Ben, Simon, Joshua, Moritz und Johann ist es die erste Saison und die Hinrunde haben sie mit 3 Siegen, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen und einem respektablen 6 Tabellenplatz abgeschlossen. Super Leistung!

Nun heißt es, weiter fleißig trainieren und mit genauso viel Begeisterung in die Rückrunde starten.

 

Parallel zur U15 empfing die U13 den Nachbarn aus Stenern. Die Tabellensituation sprach klar für die Gäste und so startete das Spiel auch:

Die Doppel gingen beide klar an Stenern mit 0:3 und 1:3. In den Einzeln hatten wir leider auch nicht große Chancen und konnten zwar bei dem einen oder anderen Satz gut mitspielen aber leider war an diesem Tag nicht mehr drin. Mats verlor beide Einzel, sowie, der für Jonathan ins obere Paarkreuz aufgerückte, Mattes auch. Lukas und Melina mussten in beiden Einzeln dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Zwar hat somit die U13 ihr Spiel 10:0 gegen Stenern verloren, aber die Stimmung in der Mannschaft ist trotz alledem super. Die Kinder haben Spaß Tischtennis und freuen sich über jeden Punkt.

Wir sind eine Junge Truppe die nächstes Jahr in fast der gleichen Konstellation so spielen darf und nehmen die Erfahrungen mit.

Mit einem Sieg und 7 Niederlagen nimmt die U13 den vorletzten 8 Tabellenplatz ein. Nun heißt es in der Rückrunde angreifen und den einen oder Punkt einfahren.

Wir freuen uns auf die Rückrunde mit euch und habt weiter so viel Spaß am Tischtennis wie bisher.

Diesen Beitrag teilen:

Premiumpartner